Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Einschränkungen beim Kauf und Abruf von E-Books Weitere Informationen

Zur Zeit ist mit Einschränkungen beim Kauf und Abruf von einigen E-Books zu rechnen. Wir bitten Sie um Entschuldigung.

schliessen

Moers

  • Kartonierter Einband
  • 62 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Quelle: Wikipedia. Seiten: 62. Kapitel: Asciburgium, Gymnasium Adolfinum Moers, Moerser Schloss, Zeche Rheinpreußen, Moers Festiva... Weiterlesen
20%
28.50 CHF 22.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Quelle: Wikipedia. Seiten: 62. Kapitel: Asciburgium, Gymnasium Adolfinum Moers, Moerser Schloss, Zeche Rheinpreußen, Moers Festival, Moerser Kirmes, Einwohnerentwicklung von Moers, MSV Moers, Bergwerk Niederberg, Ruhrgebiet-Gesetz, Schachtanlage Rheinpreußen 5/9, Grafschaft Moers, GSV Moers, Bahnhof Moers, Rheinkamp, Halde Rheinpreußen, Schachtanlage Pattberg, Schachtanlage Rheinpreußen 4, GSC Moers, Halde Pattberg, Schloss Lauersfort, Kapellen, Eurotec, Kolonie Meerbeck, Baerler Busch, Siedlung Repelen, TC Moers 08, Rheinpreußen-Stadion, Pm-Disco, Niederrheinisches Motorradmuseum, Moerser Literaturpreis, Amtsgericht Moers, Fernmeldeturm Moers. Auszug: Moers Unter dem Moerser Stadtgebiet liegen aus der Zeit des Oberkarbon resultierende Kohle führende Schichten in einer Tiefe von 600 bis 800 Metern. Darüber befinden sich überwiegend aus Sand und Kies bestehende Schichten aus der Zeit des Devon und Tertiär, während das Gebiet vom Meer bedeckt war. Im Diluvium schoben Gletscher Geröll aus Skandinavien vor sich her, die im Umland Endmoränen aus Ton, Lehm und Sand bildeten. Die Bodenschichten bestehen aus bis zu 20 Meter mächtigen pleistozänen Kies- und Sandablagerungen. In der Nacheiszeit entstanden auf der linksniederrheinischen Niederterrassenebene des Rheins durch Erosion und wiederholte Verlagerung der zahlreichen Flussarme ein Mikrorelief. Durch fluviatile Akkumulation bildeten sich leicht höhere Bereiche, die sogenannten Donken, während die ehemaligen Rheinarme, in denen sich heute die Entwässerungsadern der Stadt befinden, einige Meter tiefer liegen und die sogenannten Kendel Niederungen bilden. Die trockenen Donken werden überwiegend landwirtschaftlich genutzt, während im Bereich der Kendel Grünland vorherrscht. In der Nacht zu Freitag, dem 24. Juli 2009 erschütterte ein Erdbeben der Stärke 3,3 auf der Richterskala die Region Moers, Kamp-Lintfort und Neukirchen-Vluyn. Nach Auskunft der Erdbebenstation Bensberg lag das Epizentrum in Moers-Kapellen und ist das stärkste Erdbeben in der Region seit Beginn der Aufzeichnungen im Jahr 1955. Es ist nach Angaben des Geologischen Dienstes auf den Steinkohleabbau zurückzuführen. Moers hat ein gemäßigtes Klima...

Produktinformationen

Titel: Moers
Untertitel: Asciburgium, Gymnasium Adolfinum Moers, Moerser Schloss, Zeche Rheinpreußen, Moers Festival, Moerser Kirmes, Einwohnerentwicklung von Moers, MSV Moers, Bergwerk Niederberg, Ruhrgebiet-Gesetz, Schachtanlage Rheinpreußen 5/9
Editor:
EAN: 9781231761571
ISBN: 978-1-231-76157-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Books LLC, Reference Series
Genre: Geowissenschaften
Anzahl Seiten: 62
Gewicht: 142g
Größe: H246mm x B192mm x T10mm
Jahr: 2013