Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Persönlichkeitsrecht und Meinungsfreiheit im Internet

  • Kartonierter Einband
  • 344 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Abhandlung untersucht die Kollision und Abwägung zwischen allgemeinem Persönlichkeitsrecht und Meinungsfreiheit bei Internetan... Weiterlesen
20%
91.00 CHF 72.80
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Abhandlung untersucht die Kollision und Abwägung zwischen allgemeinem Persönlichkeitsrecht und Meinungsfreiheit bei Internetangeboten. Die relevanten Gewichtungspunkte werden ermittelt und in einem Abwägungsmodell dargestellt. Sodann wird ein Lösungsvorschlag anhand des Tatbestandsmerkmals der Information vorgeschlagen.

Autorentext

Mirko Andreas Wieczorek studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Tübingen, Lausanne, Uppsala und Heidelberg. Er legte das Erste juristische Staatsexamen in Heidelberg und das Zweite juristische Staatsexamen in Frankfurt am Main ab. Er wurde an der Universität Heidelberg promoviert.



Inhalt

Inhalt: Allgemeines Persönlichkeitsrecht - Meinungsfreiheit - Internet - Verfassungsrechtliche Perspektive - Kollision - Abwägung - Grundrechte - Informationsverarbeitungsprozesse.

Produktinformationen

Titel: Persönlichkeitsrecht und Meinungsfreiheit im Internet
Untertitel: Kollision und Abwägung bei Internetangeboten - eine verfassungsrechtliche Analyse
Autor:
EAN: 9783631641477
ISBN: 978-3-631-64147-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Peter Lang
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 344
Gewicht: 435g
Größe: H208mm x B146mm x T22mm
Jahr: 2013
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften Recht"