Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Dido und die Frage nach der Schuld

  • Kartonierter Einband
  • 24 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Klassische Philologie - Latinistik - Mittel- und Neulatein, Note: 15 Punkte, ... Weiterlesen
20%
21.50 CHF 17.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Facharbeit (Schule) aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Klassische Philologie - Latinistik - Mittel- und Neulatein, Note: 15 Punkte, , Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Seminararbeit vergleicht die Darstellung der Dido-Episode im ersten und vierten Buch von Vergils Aeneis mit der in Ovids siebtem Heroidenbrief und Veldekes mittelhochdeutschem Eneasroman. Dabei wird insbesondere auf die Frage nach einer Schuld Didos oder anderer Beteiligten eingegangen.

Produktinformationen

Titel: Dido und die Frage nach der Schuld
Untertitel: Behandelte Werke: Aeneis I und IV (Vergil), Heroides VII (Ovid) und Eneasroman (Heinrich von Veldeke)
Autor:
EAN: 9783656501626
ISBN: 978-3-656-50162-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 24
Gewicht: 52g
Größe: H211mm x B152mm x T5mm
Jahr: 2013
Auflage: 1. Auflage