Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Wege zum Werk als Sinngeschehen

  • Kartonierter Einband
  • 288 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Konzept vom Werk als Sinngeschehen repräsentiert mit seinem Fokus auf Dynamik und Prozessualität eine in den westlichen Theori... Weiterlesen
20%
82.00 CHF 65.60
Noch nicht erschienen. Erhältlich ab 30.03.2021
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Das Konzept vom Werk als Sinngeschehen repräsentiert mit seinem Fokus auf Dynamik und Prozessualität eine in den westlichen Theoriediskussionen immer noch wenig bekannte Variante des Strukturalismus. Der tschechische Literaturwissenschaftler Milan Jankovic entwickelte sein Modell vom Kunstwerk als Quelle eines offenen, dynamischen Sinnbildungsprozesses in Auseinandersetzung mit der Ästhetik vor allem des Prager Strukturalismus. Erstmals erscheinen hier seine Studien in einem größeren Zusammenhang auf Deutsch. Der Band enthält neben der grundlegenden Monographie zum Werk als Sinngeschehen, die nach der Niederschlagung des Prager Frühlings nicht mehr erscheinen konnte, Auszüge aus neueren Arbeiten, in denen Jankovic sein Konzept auch im Lichte neuerer Theorieanstöße weiter ausarbeitete.

Autorentext

Milan Jankovic promovierte in Literaturwissenschaft und Ästhetik an der Karlsuniversität Prag. Irina Wutsdorff ist außerplanmäßige Professorin am Slavischen Seminar der Universität Tübingen.

Produktinformationen

Titel: Wege zum Werk als Sinngeschehen
Autor:
Editor:
EAN: 9783770563890
ISBN: 978-3-7705-6389-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Fink Wilhelm GmbH + Co.KG
Genre: Slawische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 288
Gewicht: g
Größe: H214mm x B134mm
Veröffentlichung: 30.03.2021
Jahr: 2021