Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Zum Einfluss digitaler Werkzeuge auf die Konstruktion mathematischen Wissens

  • Kartonierter Einband
  • 559 Seiten
Michael Rieß untersucht die qualitativen Unterschiede in der Konstruktion mathematischen Wissens nach einem Unterricht mit digital... Weiterlesen
20%
97.00 CHF 77.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Michael Rieß untersucht die qualitativen Unterschiede in der Konstruktion mathematischen Wissens nach einem Unterricht mit digitalen Werkzeugen. Dazu erarbeitet er zunächst auf der Basis allgemeiner Lerntheorien ein Wirkungsmodell für den Einfluss der im Mathematikunterricht verwendeten Werkzeuge auf individuelle mathematische Konzepte. Das Modell bildet die Grundlage für das Design der empirischen Studie, deren Ergebnisse im Kontext der entwickelten Theorie Einblicke in die mögliche Beantwortung der Fragestellung liefern. Der Autor identifiziert unterschiedliche Denkweisen, Lösungsstrategien und Verwendungen mathematischer Darstellungen und zeigt, dass insbesondere die beobachteten Differenzen Charakteristika aufweisen, die über die Verwendung unterschiedlicher Handlungsschemata hinausgehen. Dies stützt die Annahme, dass der Umgang mit verschiedenen Werkzeugen zu fundamentalen Änderungen individueller mathematischer Konzepte führen kann.

Autorentext

Michael Rieß promovierte als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Didaktik der Mathematik und der Informatik der Universität Münster.



Inhalt

Instrumentelle Genese, Zeichen und der didaktische Ditetraeder.- Einsatz digitaler Werkzeuge.- Funktionales Denken.- Das Projekt CASI.- Videographierung und qualitative Inhaltsanalyse.

Produktinformationen

Titel: Zum Einfluss digitaler Werkzeuge auf die Konstruktion mathematischen Wissens
Autor:
EAN: 9783658206437
ISBN: 978-3-658-20643-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer-Verlag GmbH
Genre: Englische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 559
Gewicht: 759g
Größe: H211mm x B149mm x T35mm
Veröffentlichung: 22.01.2018
Jahr: 2018
Auflage: 1. Aufl. 2018