Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Wertrationalität und notwendige Bildung

  • Kartonierter Einband
  • 714 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die pädagogische Theoriebildung der Gegenwart ist geprägt durch eine Vielzahl von Positionen, die jedoch eine verbindliche normati... Weiterlesen
20%
172.00 CHF 137.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die pädagogische Theoriebildung der Gegenwart ist geprägt durch eine Vielzahl von Positionen, die jedoch eine verbindliche normative Orientierung weitgehend vermissen lassen. Ziel dieser Arbeit ist zu prüfen, ob Immanuel Kants praktische Philosophie geeignet ist, diese Leerstelle auszufüllen. Vor dem Hintergrund eines spezifischen Deutungsansatzes wird dabei einerseits ein hermeneutisches Vorgehen praktiziert, andererseits wird auf spezifisch philosophische Methoden, wie beispielsweise den Gebrauch reflexiver Argumente, zurückgegriffen. Gerade im Vergleich mit aktuellen Ansätzen der philosophischen Ethik lässt sich zeigen, dass Kants System - insbesondere seine Teleologiekonzeption - ein tragfähiges Fundament für in Wertrationalität begründete Erziehungsprozesse darstellt.

Autorentext
Der Autor: Michael Großmann, geboren 1971, Lehramtsstudium in den Fächern Deutsch, Gemeinschaftskunde und katholische Theologie sowie Diplomstudium der Pädagogik in Freiburg im Breisgau, 2002 Promotion im Fach Erziehungswissenschaften.

Klappentext

Die pädagogische Theoriebildung der Gegenwart ist geprägt durch eine Vielzahl von Positionen, die jedoch eine verbindliche normative Orientierung weitgehend vermissen lassen. Ziel dieser Arbeit ist zu prüfen, ob Immanuel Kants praktische Philosophie geeignet ist, diese Leerstelle auszufüllen. Vor dem Hintergrund eines spezifischen Deutungsansatzes wird dabei einerseits ein hermeneutisches Vorgehen praktiziert, andererseits wird auf spezifisch philosophische Methoden, wie beispielsweise den Gebrauch reflexiver Argumente, zurückgegriffen. Gerade im Vergleich mit aktuellen Ansätzen der philosophischen Ethik lässt sich zeigen, dass Kants System - insbesondere seine Teleologiekonzeption - ein tragfähiges Fundament für in Wertrationalität begründete Erziehungsprozesse darstellt.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Interpretation der praktischen Philosophie Kants: Sphäre der Dinge an sich selbst als strukturierte Spontaneität, die eine zielgerichtete Entwicklung der sichtbaren Welt anstößt - Teleologie als Textförmigkeit - Ableitungen aus diesem Ansatz u. a.: Anleitung für den Umgang mit der Natur, eine tragfähige Eudämonie-Konzeption - Entwurf einer Letztbegründung, die Geltung und Genese (Bildung) miteinander vereint.

Produktinformationen

Titel: Wertrationalität und notwendige Bildung
Untertitel: Immanuel Kants praktische Philosophie in ihrer Bedeutung für eine heutige pädagogische Ethik
Autor:
EAN: 9783631513460
ISBN: 978-3-631-51346-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 714
Gewicht: 949g
Größe: H211mm x B149mm x T45mm
Jahr: 2003
Auflage: Neuausg.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel