Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Tilgung von Geldforderungen bei Überweisung, Lastschrift- und Kreditkartenzahlung

  • Kartonierter Einband
  • 236 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Umsetzung des neuen Zahlungsdienstrechts in Europa wirft gerade in Zeiten der Banken- und Finanzkrise auf nationaler Ebene die... Weiterlesen
20%
71.00 CHF 56.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.

Beschreibung

Die Umsetzung des neuen Zahlungsdienstrechts in Europa wirft gerade in Zeiten der Banken- und Finanzkrise auf nationaler Ebene die Frage nach einer gerechten Risikoverteilung im bargeldlosen Zahlungsverkehr auf. Behandelt werden die drei wichtigsten Zahlungsinstrumente unter Berücksichtigung der Bankinsolvenz mit Blick auf den Zeitpunkt der Anspruchstilgung.

Eine Bankinsolvenz kann für die Parteien einer bargeldlosen Zahlung drastische Auswirkungen haben. Dass dieses Risiko nicht ohne Bedeutung ist, hat die Banken- und Finanzkrise gezeigt. Die Verteilung des Insolvenzrisikos unter den Parteien einer Zahlungsschuld hängt dabei nicht nur vom gewählten Zahlungsinstrument und dessen Eigenarten ab, sondern wird wesentlich von dem rechtsdogmatischen Verständnis der jeweiligen Vorgänge bestimmt. Anknüpfend an die vereinheitlichende Tendenz des neuen Zahlungsdiensterechts wird unter Einbeziehung des Risikos einer Bankeninsolvenz untersucht, ob auf nationaler Ebene ein übergreifendes dogmatisches Verständnis zur bargeldlosen Tilgung von Zahlungsansprüchen möglich ist.

Klappentext

Eine Bankinsolvenz kann für die Parteien einer bargeldlosen Zahlung drastische Auswirkungen haben. Dass dieses Risiko nicht ohne Bedeutung ist, hat die Banken- und Finanzkrise gezeigt. Die Verteilung des Insolvenzrisikos unter den Parteien einer Zahlungsschuld hängt dabei nicht nur vom gewählten Zahlungsinstrument und dessen Eigenarten ab, sondern wird wesentlich von dem rechtsdogmatischen Verständnis der jeweiligen Vorgänge bestimmt. Anknüpfend an die vereinheitlichende Tendenz des neuen Zahlungsdiensterechts wird unter Einbeziehung des Risikos einer Bankeninsolvenz untersucht, ob auf nationaler Ebene ein übergreifendes dogmatisches Verständnis zur bargeldlosen Tilgung von Zahlungsansprüchen möglich ist.

Produktinformationen

Titel: Die Tilgung von Geldforderungen bei Überweisung, Lastschrift- und Kreditkartenzahlung
Untertitel: Eine Untersuchung unter besonderer Berücksichtigung der Risikoverteilung bei einer Bankinsolvenz
Autor:
EAN: 9783848703975
ISBN: 978-3-8487-0397-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Nomos Verlagsges.MBH + Co
Genre: Steuern
Anzahl Seiten: 236
Gewicht: 364g
Größe: H225mm x B152mm x T20mm
Jahr: 2013
Auflage: 1. Auflage.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen