Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Französische Ereignisnominalisierungen

  • Fester Einband
  • 322 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Buchreihe Linguistische Arbeiten (LA) trägt wesentlich zur aktuellen linguistischen Theoriebildung im Bereich der allgemeinen... Weiterlesen
20%
202.00 CHF 161.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Buchreihe Linguistische Arbeiten (LA) trägt wesentlich zur aktuellen linguistischen Theoriebildung im Bereich der allgemeinen und einzelsprachlichen Linguistik bei. Veröffentlicht werden hochwertige Arbeiten, die aktuelle Fragestellungen bearbeiten und die Entwicklung der Sprachwissenschaft, synchron oder diachron, empirisch oder theoretisch orientiert, vorantreiben.



Französisch -ment und -age werden oft als rivalisierende Suffixe angesehen, da -ment- und -age-Nominalisierungen meist eine sehr ähnliche Bedeutung haben (z. B. gonflement Schwellung , gonflage Aufpumpen , pavement/pavage Pflasterung , etc.). Was für ein sprachliches Wissen verbindet jedoch der Sprecher mit diesen unterschiedlichen Formen und nach welchen Kriterien bzw. Regeln werden sie zur Bildung neuer Ableitungen eingesetzt?
Ausgehend von dieser Fragestellung analysiert die Arbeit die abstrakte Bedeutung der beiden Suffixe im Rahmen eines moderat-emergentistischen Modells, wobei eine konsistente semantisch-pragmatische Untersuchung mit einer systematischen empirischen Auswertung verbunden wird. Neben den synchronen Differenzen wird auch die unterschiedliche diachrone Entwicklung der Suffixe einbezogen.
Gezeigt wird unter anderem, dass sich die Suffixe auf der abstrakt-semantischen Ebene systematisch voneinander unterscheiden, dass die Korpusdaten nur durch Rückgriff auf die unterschiedliche abstrakte Bedeutung der Suffixe adäquat beschrieben werden können, und dass die abstrakte Bedeutung der Suffixe diachron extrem stabil ist



Autorentext

Melanie Uth, Universität zu Köln.



Klappentext
Französisch -ment und -age werden oft als "rivalisierende" Suffixe angesehen, da -ment- und -age-Nominalisierungen meist eine sehr ähnliche Bedeutung haben (z. B. gonflement 'Schwellung', gonflage 'Aufpumpen', pavement/pavage 'Pflasterung', etc.). Was für ein sprachliches Wissen verbindet jedoch der Sprecher mit diesen unterschiedlichen Formen und nach welchen Kriterien bzw. Regeln werden sie zur Bildung neuer Ableitungen eingesetzt? Ausgehend von dieser Fragestellung analysiert die Arbeit die abstrakte Bedeutung der beiden Suffixe im Rahmen eines moderat-emergentistischen Modells, wobei eine konsistente semantisch-pragmatische Untersuchung mit einer systematischen empirischen Auswertung verbunden wird. Neben den synchronen Differenzen wird auch die unterschiedliche diachrone Entwicklung der Suffixe einbezogen. Gezeigt wird unter anderem, dass sich die Suffixe auf der abstrakt-semantischen Ebene systematisch voneinander unterscheiden, dass die Korpusdaten nur durch Rückgriff auf die unterschiedliche abstrakte Bedeutung der Suffixe adäquat beschrieben werden können, und dass die abstrakte Bedeutung der Suffixe diachron extrem stabil ist

Produktinformationen

Titel: Französische Ereignisnominalisierungen
Untertitel: Abstrakte Bedeutung und regelhafte Wortbildung
Autor:
EAN: 9783110259735
ISBN: 978-3-11-025973-5
Format: Fester Einband
Herausgeber: Gruyter, Walter de GmbH
Genre: Romanische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 322
Gewicht: 656g
Größe: H236mm x B160mm x T24mm
Jahr: 2011

Weitere Produkte aus der Reihe "Linguistische Arbeiten"