Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Talis oratio - qualis vita

  • Fester Einband
  • 396 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Behauptung, daß zwischen Mensch und Stil ein Abbildverhältnis bestehe, stellt eine besondere Konfiguration des dom... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Die Behauptung, daß zwischen Mensch und Stil ein Abbildverhältnis bestehe, stellt eine besondere Konfiguration des dominanten ästhetischen Verfahrens antiker Literatur- und Kunstkritik, der Mimesis, dar. Die Studie untersucht den Topos nach seinen verschiedenen diskursiven Entfaltungen und fragt nach den so geschaffenen Möglichkeiten und Grenzen literarischer Rede. Was zunächst wie ein Gemeinplatz anmutet, entpuppt sich als eine der wirkungsmächtigsten vormodernen, vortheoretischen Grundannahmen, in der sich das Mißtrauen der Literaturkritik gegen ihren eigenen Gegenstand, die Literatur, greifen läßt und umgekehrt die Literatur im Spannungsfeld ihrer anthropologischen und ästhetischen Bestimmungen erscheinen kann.

Produktinformationen

Titel: Talis oratio - qualis vita
Untertitel: Zu Theorie und Praxis mimetischer Verfahren in der griechisch-römischen Literaturkritik
Autor:
EAN: 9783825316310
ISBN: 978-3-8253-1631-0
Format: Fester Einband
Herausgeber: Universitätsvlg. Winter
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 396
Gewicht: 694g
Größe: H242mm x B164mm x T25mm
Veröffentlichung: 01.10.2004
Jahr: 2004

Weitere Produkte aus der Reihe "Bibliothek der klassischen Altertumswissenschaften"