Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Auslegung privatrechtlich geprägter Begriffe im Ertragsteuerrecht

  • Kartonierter Einband
  • 390 Seiten
(0) Erste Bewertung abgegeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Bindet die Begrifflichkeit des Zivilrechts das Steuerrecht oder entwickelt es ein autonomes Verständnis? Diese für Dogmatik und Pr... Weiterlesen
20%
129.00 CHF 103.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Bindet die Begrifflichkeit des Zivilrechts das Steuerrecht oder entwickelt es ein autonomes Verständnis? Diese für Dogmatik und Praxis wichtige Frage wird zum ersten Mal eingehend untersucht, dabei die methodischen und dogmatischen Grundlagen geklärt und das Ergebnis auf ca. 300 Begriffe angewendet.

Ist das Steuerrecht an das Begriffsverständnis des Privatrechts gebunden oder kann es ein eigenständiges Verständnis entwickeln? Diese Frage beschäftigt Dogmatik und Praxis des Steuerrechts jeden Tag. Sie wird hier zum ersten Mal eingehend untersucht. Nach einem historischen Überblick wird zunächst die tatsächliche Handhabung anhand ausgewählter Begriffe untersucht. Sodann werden die methodischen und dogmatischen Grundlagen eingehend geklärt, insbesondere der Einfluss sprachlicher Gesetzmäßigkeiten, die unterschiedlichen Zweckrichtungen von Privat- und Steuerrecht, Fragen systematischer Auslegung sowie Reichweite und Grenzen des Topos der Einheit der Rechtsordnung und Vorgaben durch das Leistungsfähigkeitsprinzip. Auf der Basis dieser Grundlagen werden Auslegungsregeln entwickelt und auf über 300 Begriffe angewendet. Damit bietet das Werk nicht nur eine fundierte Untersuchung aller Aspekte der gegenständlichen Fragestellung, sondern auch ein Nachschlagewerk für die alltägliche Praxis.

Klappentext

Ist das Steuerrecht an das Begriffsverständnis des Privatrechts gebunden oder kann es ein eigenständiges Verständnis entwickeln? Diese Frage beschäftigt Dogmatik und Praxis des Steuerrechts jeden Tag. Sie wird hier zum ersten Mal eingehend untersucht. Nach einem historischen Überblick wird zunächst die tatsächliche Handhabung anhand ausgewählter Begriffe untersucht. Sodann werden die methodischen und dogmatischen Grundlagen eingehend geklärt, insbesondere der Einfluss sprachlicher Gesetzmäßigkeiten, die unterschiedlichen Zweckrichtungen von Privat- und Steuerrecht, Fragen systematischer Auslegung sowie Reichweite und Grenzen des Topos der Einheit der Rechtsordnung und Vorgaben durch das Leistungsfähigkeitsprinzip. Auf der Basis dieser Grundlagen werden Auslegungsregeln entwickelt und auf über 300 Begriffe angewendet. Damit bietet das Werk nicht nur eine fundierte Untersuchung aller Aspekte der gegenständlichen Fragestellung, sondern auch ein Nachschlagewerk für die alltägliche Praxis.

Produktinformationen

Titel: Die Auslegung privatrechtlich geprägter Begriffe im Ertragsteuerrecht
Untertitel: Ein Beitrag zum Verhältnis zweier Teilrechtsordnungen
Autor:
EAN: 9783848718702
ISBN: 978-3-8487-1870-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Nomos Verlagsges.MBH + Co
Genre: Strafrecht
Anzahl Seiten: 390
Gewicht: 578g
Größe: H226mm x B153mm x T27mm
Veröffentlichung: 06.02.2015
Jahr: 2015
Auflage: 1. Auflage

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen