Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Akkreditierte Zertifizierung im gesetzlich geregelten Bereich

  • Kartonierter Einband
  • 360 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Akkreditierte Zertifizierungen im gesetzlich geregelten Bereich - also vom Staat eingesetzte zweistufige Prüfsysteme zur Kontrolle... Weiterlesen
20%
94.00 CHF 75.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Akkreditierte Zertifizierungen im gesetzlich geregelten Bereich - also vom Staat eingesetzte zweistufige Prüfsysteme zur Kontrolle der Konformität von Produkten oder Systemen - haben sich in der Praxis längst etabliert. Die rechtliche Einordnung dieses Kontrollinstruments steht demgegenüber noch weitgehend aus. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der akkreditierten Zertifizierung als Form der Aufgabenerfüllung im Zusammenwirken zwischen Staat und Privaten und zeigt auf, wie sich in Systemen akkreditierter Zertifizierung öffentlicher und privater Bereich verschränken. Um die dadurch bedingten Unklarheiten betreffend Verantwortlichkeiten, Zuständigkeiten und Rechtswegen zu beheben, qualifiziert die Arbeit gestützt auf eine eingehende Analyse der gesetzlichen Ordnung die Instrumente der Akkreditierung und der Zertifizierung und führt sie einem effektiven Rechtsschutz zu. Dabei kommt sie - z.T. anders als das Bundesgericht - zum Ergebnis, dass die akkreditierten Zertifizierungsstellen, auch wenn sie privatrechtlich (mit Vertrag) und nicht hoheitlich handeln (d.h. nicht verfügen) eine Vollzugsaufgabe wahrnehmen. Aufgrund der hybriden Gestalt des Zertifizierungsverhältnisses besteht für Streitigkeiten teils ein verwaltungsrechtlicher Rechtsschutz, teils ein zivilrechtlicher Rechtsschutz.

Zusammenfassung
Akkreditierte Zertifizierungen im gesetzlich geregelten Bereich also vom Staat eingesetzte zweistufige Prüfsysteme zur Kontrolle der Konformität von Produkten oder Systemen haben sich in der Praxis längst etabliert. Die rechtliche Einordnung dieses Kontrollinstruments steht demgegenüber noch weitgehend aus. Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit der akkreditierten Zertifizierung als Form der Aufgabenerfüllung im Zusammenwirken zwischen Staat und Privaten und zeigt auf, wie sich in Systemen akkreditierter Zertifizierung öffentlicher und privater Bereich verschränken. Um die dadurch bedingten Unklarheiten betreffend Verantwortlichkeiten, Zuständigkeiten und Rechtswegen zu beheben, qualifiziert die Arbeit gestützt auf eine eingehende Analyse der gesetzlichen Ordnung die Instrumente der Akkreditierung und der Zertifizierung und führt sie einem effektiven Rechtsschutz zu. Dabei kommt sie z.T. anders als das Bundesgericht zum Ergebnis, dass die akkreditierten Zertifizierungsstellen, auch wenn sie privatrechtlich (mit Vertrag) und nicht hoheitlich handeln (d.h. nicht verfügen) eine Vollzugsaufgabe wahrnehmen. Aufgrund der hybriden Gestalt des Zertifizierungsverhältnisses besteht für Streitigkeiten teils ein verwaltungsrechtlicher Rechtsschutz, teils ein zivilrechtlicher Rechtsschutz.

Produktinformationen

Titel: Akkreditierte Zertifizierung im gesetzlich geregelten Bereich
Untertitel: Systeme, Einordnung und Rechtsschutz
Autor:
EAN: 9783727200922
ISBN: 978-3-7272-0092-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Stämpfli Verlag
Genre: Recht
Anzahl Seiten: 360
Gewicht: 680g
Größe: H231mm x B156mm x T25mm
Jahr: 2013
Auflage: 1., Aufl.

Weitere Produkte aus der Reihe "Abhandlungen zum schweizerischen Recht ASR"