Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Linguistische Theorie und lexikographische Praxis

  • Fester Einband
  • 256 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In der Reihe erscheinen Monographien und Sammelbände zur Lexikographie und Metalexikographie. Außerdem werden Arbeiten aus dem wei... Weiterlesen
20%
140.00 CHF 112.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

In der Reihe erscheinen Monographien und Sammelbände zur Lexikographie und Metalexikographie. Außerdem werden Arbeiten aus dem weiteren Bereich der Lexikologie aufgenommen, wenn sie zum Ausbau der theoretischen, methodischen und empirischen Grundlagen von Lexikographie und Metalexikographie beitragen. Zentrale Themen sind Mikro- und Makrostruktur, typologische und wissenschaftsgeschichtliche Aspekte und angewandte lexikographische Dokumentation.

Die Beiträge behandeln in ihrer Gesamtheit einen exemplarischen und zentralen Ausschnitt aus dem Spannungsfeld zwischen linguistischer Theorie und lexikographischer Praxis. Im Mittelpunkt der Erörterungen stehen einerseits die Ergebnisse der linguistischen - und speziell lexikologischen - Forschung, die es für die Sprachpraxis zu erschließen und fruchtbar zu machen gilt. Andererseits sollen auf Grund detaillierter Analysen von Typen der lexikographischen Datenerhebung und Datenpräsentation neue Standards für die Lexikographie herausgebildet werden.

Inhalt

Inhalt: K.-P. Konerding/A. Lehr, Vorwort. - Teil 1: Zum Verhältnis von Linguistik und Lexikographie in historischer Sicht: D. Geeraerts, Entfernung, Fortschritt und Unvollständigkeit. Das historische Verhältnis von Lexikologie und Lexikographie. - R.H. Gouws, Linguistische Theorie, lexikographische Praxis und das "Woordeboek van die Afrikaanse Taal". - Teil 2: Aspekte des lexikographischen Gegenstandsbereiches: H. Schmidt, Real existierende Formelvariation. - G. Harras, Idiome. - D. Herberg, Neologismen im allgemeinen Wörterbuch oder Neologismenwörterbuch? Zur Lexikographie von Neologismen. - K.-D. Ludwig, Archaismen und (k)ein Wörterbuch. - G. Augst, Relative Motiviertheit im etymologischen Wörterbuch. - U. Brausse, Konnektoren im Wörterbuch. - Teil 3: Methodologische Aspekte: P. Kühn, Wörterbücher und Sprachnormen. - W. Hüllen, Das ältere onomasiologische Wörterbuch als Text. - H. Schnelle, Logische Semantik eines Wörterbuchs vom Cobuild Typ. - R.P. Lutzeier, Gegensinn in Lexikologie und Lexikographie. - F.J. Hausmann, Semiotaxis und Wörterbuch. - P. Hellwig, Ein theorie-übergreifender Standard für lexikalische Wissensbasen. - Teil 4: Aspekte der Fachsprachenlexikographie: C. Knobloch/B. Schaeder, Fächerübergreifender wissenschaftlicher Wortschatz. Probleme der Umsetzung einer lexikologischen Theorie in lexikographische Praxis. - T. Roelcke, Fachlexikologie und Fachlexikographie. Eine historische und systematische Problemskizze. - W. Wolski, Die Fachsprache der Metalexikographie.

Produktinformationen

Titel: Linguistische Theorie und lexikographische Praxis
Untertitel: Symposiumsvorträge, Heidelberg 1996
Editor:
EAN: 9783484309821
ISBN: 978-3-484-30982-1
Format: Fester Einband
Herausgeber: De Gruyter
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 256
Gewicht: 619g
Größe: H246mm x B175mm x T19mm
Jahr: 1997
Auflage: Reprint 2017

Weitere Produkte aus der Reihe "Lexicographica. Series Maior"