Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Landschaft im politischen Diskurs

  • Kartonierter Einband
  • 250 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die von 40 Staaten (nicht aber von Deutschland) unterzeichnete und 2004 in Kraft getretene Europäische Landschaftskonvention (ELK)... Weiterlesen
20%
48.90 CHF 39.10
Noch nicht erschienen. Erhältlich ab 28.04.2021
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die von 40 Staaten (nicht aber von Deutschland) unterzeichnete und 2004 in Kraft getretene Europäische Landschaftskonvention (ELK) stellt ein zentrales Dokument der Befassung mit Landschaft dar: Sie basiert in großen Teilen auf einer konstruktivistischen Vorstellung von Landschaft und räumt dem Menschen eine besondere Bedeutung für die Erhaltung und Entwicklung von Landschaft eine zentrale Bedeutung ein. In dem Buch befassen sich namhafte Autoren mit den Fragen der rechtlichen, sozialen, politischen und planerischen Bedeutung der ELK. Neben Fallbeispielen zur Umsetzung der Konvention in verschiedenen europäischen Ländern wird auch der Frage nachgegangen, warum Deutschland mit der Unterzeichnung der ELK zögert und wie in Deutschland sich eine Umsetzung gestalten könnte.

Autorentext

Prof. Dr. Diedrich Bruns ist seit 1996 Professor an der Universität Kassel für Landschaftsplanung und Landnutzung; Lehr- und Forschungsaufenthalte u.a. in Äthiopien, China, Georgien, Kanada, Portugal, Schweden, Türkei, USA. Er ist Präsident des European Council of Landscape Architecture Schools, ECLAS. Gründer und Mitinhaber des Büros "Landschaftsökologie & Planung", seit 1986, mit über 500 Planungsprojekten, Umweltstudien und diversen landschafts- und umweltplanerischen Gutachten. Dipl.-Geogr. Dirk Gotzmann ist seit 2009 angestellter Direktor des europäischen Verbände.Netzwerk CIVILSCAPE, dass sich der Umsetzung der Europäischen Landschaftskonvention widmet. CIVILSCAPE hat aktuell 67 Mitgliedsorganisationen in 24 europäischen Ländern. Er ist selbständig tätig im Bereich Naturschutz, Landschaftsplanung und Tourismusentwicklung zwischen 1987 und 2009. In diesem Zusammenhang tätig für verschiedene Länderregierungen und Bundeseinrichtungen.

Dr. Dr. Olaf Kühne ist Professor für Stadt- und Regionalentwicklung an der Universität Tübingen.



Inhalt

Die ELC im Kontext von gesellschaftlichen Entwicklungen.- Die ELC und ihre Rahmendokumente - eine Einführung.- Entstehungsgeschichte der ELC.- Einordnung der ELC in Konzepte zu Landschaft.- Die Bedeutung der ELC für die europäische Raumentwicklung und den europäischen Gedanken.- Die ELC und die Governance von Landschaft.- Die ELC und ihre Umsetzung in Europa (außerhalb von Deutschland).- Die Umsetzung der ELC in Europa.- Landscape Characterisation auf Grundlage der ELC - Großbritannien und Nordirland.- Landschaftsplanung auf Basis der ELC.- Die Umsetzung der ELC in einem zentralregierten Flächenstaat: Frankreich.- Die Umsetzung der ELC in einem förderalen Flächenstaat: Spanien.- Die ELC in einem ostmitteleuropäischen Transformationsstaat: Polen.- Die Umsetzung der ELC in Griechenland.- Die zivilgesellschaftliche Begleitung der Umsetzung der ELC: Italien.- Die ELC in Deutschland.- Die Diskussion um die ELC in Deutschland.- Der ELC-Verweigerungsdiskurs in Deutschland aus machttheoretischer Perspektive.- Die Perspektiven für eine Umsetzung der ELC in Deutschland.- Lernen von Europa: Möglichkeiten einer Umsetzung der ELC in Deutschland.

Produktinformationen

Titel: Landschaft im politischen Diskurs
Untertitel: Die Europäische Landschaftskonvention in Theorie und Praxis
Editor:
Andere:
EAN: 9783658014704
ISBN: 978-3-658-01470-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialw.
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 250
Gewicht: g
Größe: H210mm x B168mm
Veröffentlichung: 28.04.2021
Jahr: 2019
Auflage: 2016

Weitere Produkte aus der Reihe "RaumFragen: Stadt Region Landschaft"