Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Hoh-kuan tsi

  • Kartonierter Einband
  • 318 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der unter dem Namen Hoh-kuan tsi, "Meister mit der Fasanenfederkappe", gehende Text (3./2. Jahrhundert v. Chr.), ist wei... Weiterlesen
20%
90.00 CHF 72.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der unter dem Namen Hoh-kuan tsi, "Meister mit der Fasanenfederkappe", gehende Text (3./2. Jahrhundert v. Chr.), ist weitgehend dem Taoismus und der yin-yang-Philosophie verpflichtet. Einige Kapitel bieten militärtheoretische Erörterungen. Traktathafte Teile stehen neben dialogischen. Die vorliegende Arbeit stellt die in dem eklektizistischen Konvolut enthaltenen Dialoge in Form einer annotierten Übersetzung vor. Es wird geprüft, ob mit den Dialogen, die in ihrer Personenstruktur durch Träger des Familiennamens P'ang zusammengehalten werden, eine eigenständige Textschicht vorliege, möglicherweise sogar die, wie man weiss, ursprünglich selbständigen P'ang-Texte. Weiterhin wird untersucht, ob der Text, wie manche angenommen hatten, "gefälscht" sei.

Autorentext

Der Autor: Klaus Karl Neugebauer wurde 1955 in Menden/Sauerland geboren. 1974-1985 Studium der Sinologie, Germanistik und Philosophie an der Westfälischen Wilhelms-Universität in Münster. 1985 Promotion an der Universität Münster.



Klappentext

Der unter dem Namen Hoh-kuan tsi, «Meister mit der Fasanenfederkappe», gehende Text (3./2. Jahrhundert v. Chr.), ist weitgehend dem Taoismus und der yin-yang-Philosophie verpflichtet. Einige Kapitel bieten militärtheoretische Erörterungen. Traktathafte Teile stehen neben dialogischen. Die vorliegende Arbeit stellt die in dem eklektizistischen Konvolut enthaltenen Dialoge in Form einer annotierten Übersetzung vor. Es wird geprüft, ob mit den Dialogen, die in ihrer Personenstruktur durch Träger des Familiennamens P'ang zusammengehalten werden, eine eigenständige Textschicht vorliege, möglicherweise sogar die, wie man weiss, ursprünglich selbständigen P'ang-Texte. Weiterhin wird untersucht, ob der Text, wie manche angenommen hatten, «gefälscht» sei.



Inhalt

Aus dem Inhalt: U.a. philosophisch-literarische Einordnung des Textes - Schichten im Konvolut - Authentizität - Die Dialogpartner P'ang Tsi, P'Ang Hüan, P'Ang Huan - Übersetzung der Kapitel 7,8,9,14,15,16,19 - Anhang: Textentsprechungen zu anderen Werken - Konvolut-interne Entsprechungen.

Produktinformationen

Titel: Hoh-kuan tsi
Untertitel: Eine Untersuchung der dialogischen Kapitel (mit Übersetzung und Annotationen)
Autor:
EAN: 9783820496437
ISBN: 978-3-8204-9643-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 318
Gewicht: 413g
Größe: H211mm x B151mm x T18mm
Jahr: 1986
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"