Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Folgenbeseitigung und Folgenersatz als negatorische Leistungsansprüche

  • Kartonierter Einband
  • 400 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Studie prüft, ob aus den negatorischen Grundrechten neben dem Folgenbeseitigungs- auch ein Folgenersatzanspruch herzuleiten is... Weiterlesen
20%
105.00 CHF 84.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Studie prüft, ob aus den negatorischen Grundrechten neben dem Folgenbeseitigungs- auch ein Folgenersatzanspruch herzuleiten ist. Dazu werden die Grundrechte auf einen Wiederherstellungsanspruch untersucht, geprüft, ob der Ersatz auch in einer Geldzahlung (sowie deren Umfang) bestehen kann und welche Art von Rechtsverletzungen erfasst werden.

Die Studie untersucht, ob im Staatshaftungsrecht aus den negatorischen Grundrechten ein Folgenersatzanspruch hergeleitet werden kann. Dieser wäre, anders als der bestehende Folgenbeseitigungsanspruch, der allein Naturalrestitution beinhaltet, auch auf Geld ausgerichtet. Zu diesem Zweck werden nach einem kurzen Überblick über die Entwicklung von Folgenbeseitigungs- und Folgenersatzanspruch und ihre Herleitungsansätze insbesondere die Grundrechte in ihrer negatorischen Abwehrfunktion untersucht. Dabei liegt das Augenmerk darauf, ob die Grundrechte auch Beseitigungsansprüche enthalten und welche Einwände hiergegen erhoben werden. Anschließend stellt sich die Frage, welchen Umfang ein solcher Anspruch hat, ob die gebotene Wiederherstellung auch in Form von Geld erfolgen kann und wann dies der Fall ist. In diesem Rahmen ist zudem zu prüfen, ob auch immaterielle Rechte in Geld ersetzt werden können. Zuletzt wird die Ausgestaltung des Folgenersatzanspruchs - seine Berechnung sowie das Verhältnis zum Folgenbeseitigungsanspruch - untersucht.

Autorentext

Katharina Henzler studierte Rechtswissenschaften an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen. Die promovierte Volljuristin ist als Richterin tätig.



Inhalt

Inhalt: Die Entwicklung von Folgenbeseitigung und Folgenersatz - Folgenersatz als Frage des Anspruchsinhalts des Folgenbeseitigungsanspruchs - Herleitung der Folgenbeseitigung aus den Grundrechten - Kritik am negatorischen Gehalt und Grundrechte als hinreichende Herleitungsgrundlage - Folgenersatzanspruch als Füllung der Lücke im Schutz durch den Folgenbeseitigungsanspruch - Tatbestand, Form und Gestalt des Folgenersatzanspruchs.

Produktinformationen

Titel: Folgenbeseitigung und Folgenersatz als negatorische Leistungsansprüche
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631656327
ISBN: 978-3-631-65632-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Recht
Anzahl Seiten: 400
Gewicht: 516g
Größe: H210mm x B148mm x T21mm
Jahr: 2015
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften Recht"