Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Psychosomatische Leiden und IV-Rentenanspruch

  • Paperback
  • 570 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Psychosomatische Leiden mit ihren Besonderheiten gegenüber anderen Gesundheitsschäden beschäftigen sowohl die Medizin wie auch das... Weiterlesen
20%
108.00 CHF 86.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Zusammenfassung
Psychosomatische Leiden mit ihren Besonderheiten gegenüber anderen Gesundheitsschäden beschäftigen sowohl die Medizin wie auch das Recht im Zusammenhang mit der Entstehung des Anspruchs auf eine IV-Rente seit je in hohem Mass. Dabei herrscht seit einigen Jahrzehnten keine hinreichende Rechtssicherheit. Im Zentrum der vorliegenden Arbeit steht die Diskussion der Zuverlässigkeit rechtsrelevanter medizinischer Aussagen unter dem juristischen Gesichtspunkt des notwendigerweise zu erreichenden Beweismasses. Dabei werden medizinische Erhebungsmethoden sowie der ihnen zugrunde liegende Wissenschaftsbegriff beleuchtet. Aus juristischer Sicht werden Vorschläge gemacht, welchen Anforderungen medizinisch-wissenschaftliche Aussagen de lege ferenda genügen müssen. Autor: Kaspar Gerber, LL.M.

Produktinformationen

Titel: Psychosomatische Leiden und IV-Rentenanspruch
Untertitel: Ein juristisch-medizinischer Zugang über IV-versicherte Gesundheitsschäden, funktionelle Einschränkungen und Beweisfragen auf Basis von BGE 141 V 281
Autor:
EAN: 9783725578030
ISBN: 978-3-7255-7803-0
Format: Paperback
Herausgeber: Schulthess
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 570
Gewicht: 892g
Größe: H226mm x B156mm x T35mm
Veröffentlichung: 01.03.2018
Jahr: 2018

Weitere Produkte aus der Reihe "Zürcher Studien zum öffentlichen Recht"