Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Doppelte Rechtshängigkeit im schiedsgerichtlichen Verfahren

  • Kartonierter Einband
  • 490 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Studie untersucht unter welchen Voraussetzungen der zivilprozessuale Einwand anderweitiger Rechtshängigkeit auch im schiedsger... Weiterlesen
20%
128.00 CHF 102.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Studie untersucht unter welchen Voraussetzungen der zivilprozessuale Einwand anderweitiger Rechtshängigkeit auch im schiedsgerichtlichen Verfahren Anwendung findet. Den Schwerpunkt der Untersuchung bildet der schiedsinterne Kollisionsfall.

Die Arbeit befasst sich mit der Fragestellung, ob und unter welchen Voraussetzungen der zivilprozessuale Einwand anderweitiger Rechtshängigkeit auch im schiedsgerichtlichen Verfahren Anwendung findet. Den Schwerpunkt der Untersuchung bildet hierbei der schiedsinterne Kollisionsfall. Die Autorin erarbeitet die Thematik anhand von Verfahrenskonstellationen, in denen der Rechtshängigkeitseinwand relevant werden kann. Zu Vergleichszwecken erfolgen kurze Exkurse in ausländische Rechtsordnungen wie dem US-amerikanischen Schiedsrecht. Abschließend untersucht die Autorin die Berücksichtigung anderweitiger ausländischer Rechtshängigkeit im schiedsgerichtlichen Verfahren am Beispiel Deutschland/USA, als rechtliche Grundlage dient ihr dabei Art. V des UNÜ.

Autorentext

Julia Christine Pohl studierte Rechtswissenschaften. Nach dem Ersten Staatsexamen arbeitete sie als geprüfte Hilfskraft und als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Sozialrecht an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg im Breisgau. Ihr Referendariat absolvierte sie beim Hanseatischen Oberlandesgericht Hamburg.



Inhalt

Inhalt: Entsprechende Anwendbarkeit der Verfahrenssperre des § 261 Abs. 3 Nr. 1 ZPO im schiedsinternen Kollisionsfall bzw. bei gleichzeitiger Einleitung eines staatlichen- und eines schiedsgerichtlichen Verfahrens - Besondere Berücksichtigung der Funktionen von Rechtshängigkeit im Schiedsverfahren und der zu schützenden privaten Interessen der Schiedsparteien - Deutsches Schiedsrecht - UNÜ, EuÜ und US-Amerikanisches Schiedsrecht.

Produktinformationen

Titel: Doppelte Rechtshängigkeit im schiedsgerichtlichen Verfahren
Untertitel: Ein Beitrag zur besseren Erfassung der Schiedshängigkeit unter besonderer Berücksichtigung des deutschen und US-amerikanischen Schiedsrechts
Autor:
EAN: 9783631664193
ISBN: 978-3-631-66419-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Öffentliches Recht
Anzahl Seiten: 490
Gewicht: 628g
Größe: H210mm x B148mm x T26mm
Jahr: 2015
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften Recht"