Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Interviewer- und Befragtenverhalten

  • Kartonierter Einband
  • 352 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dieses Buch behandelt die praktische Handhabung von Interviewer- und Befragtenverhalten auf der Grundlage von Theorien rationalen ... Weiterlesen
20%
54.90 CHF 43.90
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Dieses Buch behandelt die praktische Handhabung von Interviewer- und Befragtenverhalten auf der Grundlage von Theorien rationalen Handelns. Neben der Einführung in die Thematik gibt der erste Teil des Buches einen Überblick über die theoretischen Ansätze zum Interviewer- und Befragtenverhalten sowie eine soziologisch-theoretische Integration dieser Ansätze. Der zweite Teil widmet sich den Verzerrungsursachen von Befragungsergebnissen. Im dritten Teil werden mit Hilfe einer mündlichen Befragung systematisch Einflüsse von sichtbaren und nichtsichtbaren Merkmalen von Tendenzen zur sozialen Erwünschtheit auf das Antwortverhalten untersucht. Abschließend werden die empirischen Ergebnisse mit den theoretischen Ansätzen konfrontiert, Meß- und Operationalisierungsprobleme dargelegt sowie praktische Kosequenzen für die empirische Sozialforschung genannt.

Autorentext
Jost Reinecke is Professor at the Faculty of Sociology, University of Bielefeld.

Inhalt

I Einführung.- 1 Soziale Bedingungen.- 2 Das Interview.- 2.1 Die Frageformulierung.- 2.2 Allgemeine Regeln des Interviewens.- 2.3 Genauigkeitskriterien.- 2.3.1 Reliabilität.- 2.3.2 Validität.- 3 Verzerrungsursachen.- 3.1 Befragteneffekte.- 3.1.1 Die inhaltsunabhängige Zustimmungstendenz.- 3.1.2 Die sozial erwünschte Antwort.- 3.2 Interviewereffekte.- 3.2.1 Die sichtbaren Merkmale des Interviewers.- 3.2.2 Die nichtsichtbaren Merkmale des Interviewers.- II Theorie.- 1 Theoretische Ansätze.- 1.1 Orientierungstheorien.- 1.2 Weiterführende Konzepte.- 1.2.1 Ältere Konzepte.- 1.2.2 Neuere Konzepte.- 2 Soziologisch - theoretische Integration.- 2.1 Handlungstheorien.- 2.1.1 Die kognitiv-hedonistische Verhaltenstheorie.- 2.1.2 Die kognitive Handlungstheorie.- 2.1.3 Abgeleitetes Erklärungsmodell (Kerntheorie I).- 2.2 Die Theorie der geplanten Entscheidungen.- 2.2.1 Ausgangspunkt.- 2.2.2 Das Grundmodell.- 2.2.3 Die Erweiterung des Grundmodells.- 2.2.4 Empirische Überprüfungen und Differenzierungen.- 2.2.5 Abgeleitetes Erklärungsmodell (Kerntheorie II).- III Empirie.- 1 Analyse von Befragteneffekten.- 1.1 Persönlichkeitscharakteristik.- 1.1.1 Die Bestimmung unterschiedlicher Erwiinschtheitsgrade durch Skalierungen und der Zusammenhang zu Selbstbeurteilungen.- 1.1.2 Die Entwicklung der Edwards-SD-Skalen.- 1.1.3 Empirische Zusammenhänge zwischen Edwards-SD-Skalen, Persönlichkeitsskalen und Akquieszenz.- 1.1.4 Kritik am Persönlichkeitskonzept des SD-RS.- 1.2 Bedürfnis nach sozialer Anerkennung.- 1.2.1 Das Konzept des "Need for Social Approval".- 1.2.2 Verhaltensstrategien zur Situationsbewältigung.- 1.2.3 Die Entwicklung von Anerkennungsverhalten.- 1.2.4 Kritik am Konzept des "Need for Social Approval".- 1.3 Die instrumententheoretische Bedeutung.- 1.3.1 Die Bedeutung von "Persönlichkeit" und "Situation".- 1.3.2 Eine methodisch-systematische Untersuchung: Die Messung sozialer Empfindungen.- 1.3.3 Ein eigenes Kausalmodell zur Erklärung von sozial erwünschten Antworttendenzen.- 2 Analyse von Interviewereffekten.- 2.1 Sichtbare Merkmale.- 2.1.1 Geschlecht des Interviewers.- 2.1.2 Alter des Interviewers.- 2.1.3 Ethnische Zugehörigkeit.- 2.1.4 Status des Interviewers und Statusdifferenz zum Befragten.- 2.1.5 Erfahrung des Interviewers.- 2.2 Nichtsichtbare Merkmale.- 2.2.1 Bewußtes oder unbewußtes Fehlverhalten des Interviewers.- 2.2.2 Einstellungen und Erwartungshaltungen des Interviewers.- 2.3 Interaktionsablauf im Interview.- 3 Die mündliche Befragung.- 3.1 Die Operationalisierung der Kerntheorien.- 3.1.1 Kerntheorie I (Handlungstheorie).- 3.1.2 Kerntheorie II (Entscheidungstheorie).- 3.2 Die Operationalisierung der Methodentheorie.- 3.2.1 Intervieweranwesenheit: Geschlecht, Alter, Status und Erfahrung.- 3.2.2 Interviewereinstellungen: Befragung der Interviewer mit gleichem Fragebogen.- 3.2.3 Interviewsituation: Subjektive Einschätzungen der Interviewer über die Wahrnehmung des Befragten und das Persönlichkeitsprofil des Befragten.- 3.2.4 Soziale Erwünschtheit.- 3.2.4.1 Die Ermittlung von Einschätzungen zur sozialen Erwünschtheit von Ethnozentrismusitems.- 3.2.4.2 Die Messung des Bedürfnisses nach sozialer Anerkennung.- 3.2.5 Die inhaltliche Konstruktion des Fragebogens.- 3.3 Die Erhebungsphase.- 3.3.1 Die Auswahl der Interviewer.- 3.3.2 Die Auswahl der Befragten.- 3.3.3 Der Verlauf der Befragung.- 4 Die empirische Analyse.- 4.1 Meßtheorie.- 4.1.1 Auswahl der Indikatoren und Bildung der Indizes.- 4.1.2 Deskriptive Analysen der Indikatoren und Indizes.- 4.1.3 Konstruktvalidierung durch konfirmatorische Faktorenanalyse.- 4.1.4 Befragteneinschätzung und Interviewerwahrnehmung.- 4.2 Kerntheorie I.- 4.2.1 Test des Kerntheoriemodells mit und ohne Interviewerethnozentrismus.- 4.2.1.1 Hypothesen.- 4.2.1.2 Modellergebnisse.- 4.2.1.3 Interpretation und Vergleich beider Modelle.- 4.2.2 Subgruppenanalysen.- 4.2.2.1 Interviewergeschlecht (IGL).- 4.2.2.1.1 Deskriptive Ergebnisse.- 4.2.2.1.2 Befragteneinschätzung und Interviewerwahrnehmung.- 4.2.2.1.3 Hypothese.- 4.2.2.1.4 Multipler Gruppenvergleich.- 4.2.2.2 Intervieweralter (IAL).- 4.2.2.2.1 Deskriptive Ergebnisse.- 4.2.2.2.2 Befragteneinschätzung und Interviewerwahrnehmung.- 4.2.2.2.3 Hypothese.- 4.2.2.2.4 Multipler Gruppenvergleich.- 4.2.2.3 Interviewerfahrung (IERF).- 4.2.2.3.1 Deskriptive Ergebnisse.- 4.2.2.3.2 Befragteneinschätzung und Interviewerwahrnehmung.- 4.2.2.3.3 Hypothese.- 4.2.2.3.4 Multipler Gruppenvergleich.- 4.2.2.4 Statusdifferenz (STATKONS).- 4.2.2.4.1 Deskriptive Ergebnisse.- 4.2.2.4.2 Befragteneinschätzung und Interviewerwahrnehmung.- 4.2.2.4.3 Hypothese.- 4.2.2.4.4 Multipler Gruppenvergleich.- 4.2.2.5 Soziale Erwünschtheit (SD).- 4.2.2.5.1 Deskriptive Ergebnisse.- 4.2.2.5.2 Befragteneinschätzung und Interviewerwahrnehmung.- 4.2.2.5.3 Hypothese.- 4.2.2.5.4 Multipler Gruppenvergleich.- 4.2.3 Zusammenfassung der Ergebnisse.- 4.3 Kerntheorie II.- 4.3.1 Test des Kerntheoriemodells.- 4.3.1.1 Hypothesen.- 4.3.1.2 Modellergebnisse.- 4.3.2 Test des Kerntheoriemodells mit Interviewerkonstrukte.- 4.3.2.1 Hypothesen.- 4.3.2.2 Modellergebnisse.- 4.3.3 Subgruppenanalysen.- 4.3.3.1 Das Modell mit Interviewerstatus.- 4.3.3.1.1 Hypothese.- 4.3.3.1.2 Modellergebnisse.- 4.3.3.2 Das Modell mit Intervieweralter.- 4.3.3.2.1 Hypothese.- 4.3.3.2.2 Modellergebnisse.- 4.3.4 Zusammenfassung der Ergebnisse.- IV Diskussion und Zusammenfassung.- 1 Konfrontation der Ergebnisse.- 2 Konfrontation der empirischen Modelle.- 3 Praktische Konsequenzen.- V Literatur und Anhang.- Literatur.- Einschätzungsbogen.- Variablen.

Produktinformationen

Titel: Interviewer- und Befragtenverhalten
Untertitel: Theoretische Ansätze und methodische Konzepte
Autor:
EAN: 9783531122908
ISBN: 978-3-531-12290-8
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Sozialwissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 352
Gewicht: 534g
Größe: H235mm x B155mm x T18mm
Jahr: 1992
Auflage: 1991

Weitere Produkte aus der Reihe "Studien zur Sozialwissenschaft"