Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Gesellschaftsrechtlicher Zwang zur Nutzung kartellrechtlicher Kronzeugenregelungen

  • Kartonierter Einband
  • 191 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Untersuchungsgegenstand ist die rechtliche Frage, ob Mitglieder des Vorstandes einer Aktiengesellschaft verpflichtet sein können, ... Weiterlesen
20%
78.00 CHF 62.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Untersuchungsgegenstand ist die rechtliche Frage, ob Mitglieder des Vorstandes einer Aktiengesellschaft verpflichtet sein können, kartellrechtliche Kronzeugenregelungen zu nutzen, um Schaden von der Gesellschaft abzuwenden. Denn die unterlassene Nutzung einer Kronzeugenregelung hat unter Umständen die Schädigung der Gesellschaft zur Folge, wenn das Kartell gleichwohl aufgedeckt und ein Bußgeld gegen die Gesellschaft verhängt wird und dieser Schaden durch die Nutzung einer Kronzeugenregelung hätte vermieden werden können. Tatsächlich folgt aus der Pflicht des Vorstands, im Interesse der Gesellschaft zu handeln, dass er gegen seine Sorgfaltspflichten verstoßen und sich persönlich haftbar machen kann, wenn er die Möglichkeit einer Bußgeldreduzierung nicht nutzt.

Autorentext
Jan Tibor Böttcher hat sein Studium und seine Promotion an der Freien Universität Berlin absolviert. Seinen Master of Laws im europäischen und internationalen Recht erwarb er in den Niederlanden. Sein Rechtsreferendariat leistete er im Bezirk des Kammergerichts Berlin ab. Derzeit ist er bei einer internationalen Rechtsanwaltskanzlei im Bereich des Finanzierungsrechts als Rechtsanwalt tätig.

Inhalt

Inhalt: Europäisches und deutsches Kartellrecht - Leniency Notice der Europäischen Kommission - Bonusregelung des Bundeskartellamtes - Gesellschaftsrechtliche Haftung des Vorstands wegen der Nichtnutzung einer kartellrechtlichen Kronzeugenregelung - Haftung des Vorstands gemäß § 93 Abs. 2 S. 1 AktG - Allgemeine Sorgfaltspflichten - Business Judgement Rule - Unternehmerisches Ermessen - ARAG-Garmenbeck.

Produktinformationen

Titel: Gesellschaftsrechtlicher Zwang zur Nutzung kartellrechtlicher Kronzeugenregelungen
Untertitel: Die Pflicht des AG-Vorstands zur Schadensabwehr
Autor:
EAN: 9783631602492
ISBN: 978-3-631-60249-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Handels- & Wirtschaftsrecht
Anzahl Seiten: 191
Gewicht: 258g
Größe: H208mm x B146mm x T15mm
Jahr: 2010
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften Recht"