Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Ivan A. Bunins "Gospodin iz San-Francisko"

  • Fester Einband
  • 329 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
"Der Herr aus San Francisco" gilt als die bekannteste Novelle von Ivan A. Bunin (1870-1953). Sie erschien 1915 und gehör... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

"Der Herr aus San Francisco" gilt als die bekannteste Novelle von Ivan A. Bunin (1870-1953). Sie erschien 1915 und gehörte zu den Texten, für die Bunin im Jahre 1933 als erster russischer Dichter den Literaturnobelpreis bekam. Der vorliegende Sammelband vereinigt Beiträge zu Entstehungs- und Übersetzungsfragen der Novelle, zur Werkinterpretation sowie zur vergleichenden Betrachtung von genetisch und typologisch verwandten "Folientexten" wie A. Schnitzlers "Der Fürst ist im Hause", G. Hauptmanns "Atlantis", J. Conrads "Typhoon" oder V. Woolfs "The Voyage Out". Im Anhang wird Pirandellos Novelle "Nell'albergo è morto un tale" (1914) abgedruckt, die mehr als eine Ähnlichkeit mit der Erzählung Bunins aufweist.

Autorentext
Anna-Maria Meyer ist Assistentin am Lehrstuhl für Slavische Sprachwissenschaft der Universität Bamberg.

Peter Thiergen ist emeritierter Professor für Slavische Philologie an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg.

Michaela Böhmig ist Professorin für Russische Sprache und Literatur an der Università degli studi di Napoli L'Orientale.

Ada Raev ist Professorin für Kunstgeschichte an der Universität Bamberg.

Yvonne Pörzgen wurde mit der vorliegenden Arbeit an der Universität Bamberg promoviert und ist Akademische Rätin an der Universität Bremen.

Christine Fischer ist Privatdozentin für Slavische und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Universität Jena.

Klappentext

"Der Herr aus San Francisco" gilt als die bekannteste Novelle von Ivan A. Bunin (1870-1953). Sie erschien 1915 und gehörte zu den Texten, für die Bunin im Jahre 1933 als erster russischer Dichter den Literaturnobelpreis bekam. Dieser Sammelband vereinigt Beiträge zu Entstehungs- und Übersetzungsfragen der Novelle, zur Werkinterpretation sowie zur vergleichenden Betrachtung von genetisch und typologisch verwandten "Folientexten" wie A. Schnitzlers "Der Fürst ist im Hause", G. Hauptmanns "Atlantis", J. Conrads "Typhoon" oder V. Woolfs "The Voyage Out". Im Anhang wird Pirandellos Novelle "Nell'albergo è morto un tale" (1914) abgedruckt, die mehr als eine Ähnlichkeit mit der Erzählung Bunins aufweist.



Zusammenfassung
Der Herr aus San Francisco gilt als die bekannteste Novelle von Ivan A. Bunin (18701953). Sie erschien 1915 und gehörte zu den Texten, für die Bunin im Jahre 1933 als erster russischer Dichter den Literaturnobelpreis bekam. Dieser Sammelband vereinigt Beiträge zu Entstehungs- und Übersetzungsfragen der Novelle, zur Werkinterpretation sowie zur vergleichenden Betrachtung von genetisch und typologisch verwandten Folientexten wie A. Schnitzlers Der Fürst ist im Hause, G. Hauptmanns Atlantis, J. Conrads Typhoon oder V. Woolfs The Voyage Out. Im Anhang wird Pirandellos Novelle Nell'albergo è morto un tale (1914) abgedruckt, die mehr als eine Ähnlichkeit mit der Erzählung Bunins aufweist.

Produktinformationen

Titel: Ivan A. Bunins "Gospodin iz San-Francisko"
Untertitel: Text - Kontext - Interpretation (1915-2015)
Editor:
EAN: 9783412501426
ISBN: 978-3-412-50142-6
Format: Fester Einband
Herausgeber: Böhlau-Verlag GmbH
Genre: Slawische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 329
Gewicht: 698g
Größe: H236mm x B154mm x T30mm
Veröffentlichung: 01.04.2016
Jahr: 2016

Weitere Produkte aus der Reihe "Bausteine zur Slavischen Philologie und Kulturgeschichte"