Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Vorübergehende Filialschliessungen bis zum 28.2.2021 Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Sollte Ihre Bestellung bereits in der Filiale abholbereit sein, kontaktieren wir Sie telefonisch. Solage unsere Filialen geschlossen sind, liefern wir Ihre Bestellung mit Filialabholung automatisch per Post portofrei zu Ihnen nach Hause (sofern Ihre Adresse bei uns hinterlegt ist). Weitere Informationen finden Sie hier: www.exlibris.ch/de/ueber-uns/massnahmen-corona

schliessen

Heterogenität als Chance

  • Kartonierter Einband
  • 488 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
In Zeiten der Wissensgesellschaft, der Globalisierung und der damit verbundenen internationalen vergleichenden Studien nimmt die U... Weiterlesen
20%
135.00 CHF 108.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

In Zeiten der Wissensgesellschaft, der Globalisierung und der damit verbundenen internationalen vergleichenden Studien nimmt die Untersuchung Bezug auf die Frage nach der Konkurrenzfähigkeit der Modernisierung des Systems Schule der letzten Jahre. Im Mittelpunkt der aktuellen Reformbestrebungen steht der Schüler. Vernachlässigt wird trotz der Pluralität der erziehungswissenschaftlichen Theorien die Frage nach einer angemessenen Qualifikation der primären, praktischen Agenten des Reformprozesses. Stehen die theoretischen Ansprüche an eine adäquate, ideale Lehrerprofessionalität im Widerspruch zum demografischen Alterungsprozess unserer Gesellschaft und somit der Lehrerkollegien? Am Beispiel der Bildungsreform des Bundeslandes Baden-Württemberg wurde nach Richtungsweisungen für diese scheinbare Dichotomie mit der Absicht der qualitätssichernden Optimierung und gesundheitsfördernden Balancierung der Anforderungen und Herausforderungen des schulischen Umfeldes und den subjektiv-personellen Potenzen der Lehrer gesucht.

Autorentext

Die Autorin: Ingeborg Seitz, geboren 1955; nach dem Magisterstudium in Timisoara (Rumänien) langjährige Tätigkeit als Lehrerin im In- und Ausland, Referentin für Publikationen und Medienkontakte des Weltbunds für Erneuerung der Erziehung, Multimediaberaterin und Lehrer-Fortbildnerin sowie pädagogische Beraterin; Veröffentlichungen zur Medienpädagogik und zur Schulalltagsforschung; 2007 Promotion.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Professionalität im Lehrerberuf - Lehrer - primäre Agenten praktischer Bildungsreformen - Progressiver Alterungsprozess der Gesellschaft - Umorientierungen aufgrund des Älterwerdens der Lehrkräfte - Mythos von der Gleichheit der Lehrer: (altersbezogene) Heterogenität als Chance - Selbstkompetenz als reflexive pädagogische Kernkompetenz.

Produktinformationen

Titel: Heterogenität als Chance
Untertitel: Lehrerprofessionalität im Wandel
Autor:
EAN: 9783631564172
ISBN: 978-3-631-56417-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Peter Lang
Genre: Soziologie
Anzahl Seiten: 488
Gewicht: 625g
Größe: H210mm x B148mm x T26mm
Jahr: 2007
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Erziehungskonzeptionen und Praxis"