Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Anwendungsbereich der §§ 293a-293g Abs. 1, 2 S. 1, Abs. 3 AktG

  • Kartonierter Einband
  • 398 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Durch das UmwBerG wurden zahlreiche Informationsvorschriften erstmals normiert, erheblich ausgeweitet und einander angeglichen. Mo... Weiterlesen
20%
109.00 CHF 87.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Durch das UmwBerG wurden zahlreiche Informationsvorschriften erstmals normiert, erheblich ausgeweitet und einander angeglichen. Motive des Gesetzgebers waren die Vereinheitlichung sämtlicher Rechtsvorschriften für Verschmelzungen, die Vergleichbarkeit der Rechtsinstitute Unternehmensvertragsbegründung und Verschmelzung sowie die Spiegelbildlichkeit der Rechtsinstitute Spaltung und Verschmelzung. Ob die

293a-293g Abs. 1, 2 S. 1, Abs. 3 AktG dabei rechtsform-, typ- und phasenneutral oder rechtsform-, typ- und phasenspezifisch anwendbar sind, ist Gegenstand dieser Untersuchung. Dabei wird zwischen den verschiedenen Parteien der Unternehmensverträge sowie den unterschiedlichen Gruppen ihrer Anteilsinhaber differenziert. Ebenso werden besondere Situationen wie eine Vertragsbeteiligung, Geschäftsführungsbefugnis oder Zustimmungspflichtigkeit aller Anteilsinhaber berücksichtigt.

Autorentext

Die Autorin: Ines Tauscher wurde 1973 in Rodewisch geboren. Sie studierte an der Universität Bayreuth, wo sie 1996 die Erste juristische Staatsprüfung ablegte und 2000 die Wirtschaftswissenschaftliche Zusatzausbildung abschloss. Das Referendariat, das sie unter anderem bei einer führenden internationalen Wirtschaftskanzlei in Frankfurt am Main absolvierte, beendete sie 1999 mit der Zweiten juristischen Staatsprüfung. Während der Erstellung der Dissertation war die Autorin als Wissenschaftliche Assistentin an einem Lehrstuhl für Handels-, Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht sowie als Staatsanwältin in einer Wirtschaftsabteilung tätig. Zurzeit ist die Autorin Amtsrichterin in einer Zivilabteilung.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Zweck der §§ 293a-293g Abs. 1, 2 S. 1, Abs. 3 AktG - Erfasste Gegenstände - Verstärkte Rechte - Betroffene Personen und Organe - Gegebene Modalitäten - Maßgebende Merkmale - Anwendungsbereich der §§ 293a-293g Abs. 1, 2 S. 1, Abs. 3 AktG - Nationalitäten und Rechtsformen: AG und KGaA, eG, VVaG und kV, GmbH, Personengesellschaften und eV - Typen: Beherrschungs- und/oder Gewinnabführungsverträge, andere Unternehmensverträge - Phasen: Begründungen, Änderungen, Beendigungen.

Produktinformationen

Titel: Der Anwendungsbereich der §§ 293a-293g Abs. 1, 2 S. 1, Abs. 3 AktG
Untertitel: In einstufigen vertraglichen Unternehmensverbindungen
Autor:
EAN: 9783631562062
ISBN: 978-3-631-56206-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 398
Gewicht: 537g
Größe: H211mm x B146mm x T25mm
Jahr: 2007
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Schriftenreihe zum Gesellschafts- und Kapitalmarktrecht"