Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Experimentelle Untersuchungen an stark umlenkenden Überschallverzögerungsgittern

  • Kartonierter Einband
  • 76 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Untersuchung ebener Gitter in Windkanälen ist besonders einfach. Diese ebenen Gitter entstehen aus der Abwicklung koaxialer Zy... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Sie sparen CHF 15.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Die Untersuchung ebener Gitter in Windkanälen ist besonders einfach. Diese ebenen Gitter entstehen aus der Abwicklung koaxialer Zylinderschnitte durch die Beschaufelung axial durchströmter Turbomaschinen. Die Strömung durch das ebene Gitter kann wesentliche Aufschlüsse über die Strömung innerhalb der Be schaufelung einer Turbomaschine geben. Bei der Entwicklung einer mit hohen Überschallgeschwindigkeiten durchströmten Turbomaschine ist daher zunächst die einfache Untersuchung der Überschallströmung im ebenen Gitter sinnvoll. Bei den meisten Überschallturbomaschinen muß wegen der mit der Maschine ver bundenen Rohrleitungen oder Ruheräume von Über- auf Unterschallgeschwindig keit verzögert und gleichzeitig umgelenkt werden. Der Wirkungsgrad kann bei einer schlechten Energieumsetzung 30% betragen, bei entsprechenden Ver besserungen aber auf 75% ansteigen. Wie auch die von der NASA durchge führten Untersuchungen an Überschallturbomaschinen gezeigt haben, gehören gerade die Überschallverzögerungsgitter zu den empfindlichsten Bauteilen der Turbomaschine. Ihre eingehende Analyse soll hier behandelt werden. 7 2. Bezeichnungen Machzahl M Re Reynoldszahl V orderkantendicke d Schaufelhöhe h I Schaufelprofillänge Druck P t Teilung des Gitters Sondenverschiebung x Kartesische Koordinaten ;} Strömungswinkel ß Horizontale und vertikale Verschiebung des geraden Gitterteils (bei Gitter 3 ~} und 4) Indizes m mittel o oben u unten o Ruhe (Kessel- oder Gesamtdaten) 1 vor dem Gitter 2 nach dem Gitter 8 3. Beschreibung der untersuchten Gitter Die vier experimentell untersuchten Gitter sind stark umlenkende Verzögerungs gitter, die die Überschallströmung entweder am Gittereintritt oder innerhalb des Gitters auf Unterschallgeschwindigkeiten verzögern. Einige der Gitter sind mit dem Charakteristikenverfahren ([1], S.

Klappentext

Die Untersuchung ebener Gitter in Windkanälen ist besonders einfach. Diese ebenen Gitter entstehen aus der Abwicklung koaxialer Zylinderschnitte durch die Beschaufelung axial durchströmter Turbomaschinen. Die Strömung durch das ebene Gitter kann wesentliche Aufschlüsse über die Strömung innerhalb der Be­ schaufelung einer Turbomaschine geben. Bei der Entwicklung einer mit hohen Überschallgeschwindigkeiten durchströmten Turbomaschine ist daher zunächst die einfache Untersuchung der Überschallströmung im ebenen Gitter sinnvoll. Bei den meisten Überschallturbomaschinen muß wegen der mit der Maschine ver­ bundenen Rohrleitungen oder Ruheräume von Über- auf Unterschallgeschwindig­ keit verzögert und gleichzeitig umgelenkt werden. Der Wirkungsgrad kann bei einer schlechten Energieumsetzung 30% betragen, bei entsprechenden Ver­ besserungen aber auf 75% ansteigen. Wie auch die von der NASA durchge­ führten Untersuchungen an Überschallturbomaschinen gezeigt haben, gehören gerade die Überschallverzögerungsgitter zu den empfindlichsten Bauteilen der Turbomaschine. Ihre eingehende Analyse soll hier behandelt werden. 7 2. Bezeichnungen Machzahl M Re Reynoldszahl V orderkantendicke d Schaufelhöhe h I Schaufelprofillänge Druck P t Teilung des Gitters Sondenverschiebung x Kartesische Koordinaten ;} Strömungswinkel ß Horizontale und vertikale Verschiebung des geraden Gitterteils (bei Gitter 3 ~} und 4) Indizes m mittel o oben u unten o Ruhe (Kessel- oder Gesamtdaten) 1 vor dem Gitter 2 nach dem Gitter 8 3. Beschreibung der untersuchten Gitter Die vier experimentell untersuchten Gitter sind stark umlenkende Verzögerungs­ gitter, die die Überschallströmung entweder am Gittereintritt oder innerhalb des Gitters auf Unterschallgeschwindigkeiten verzögern. Einige der Gitter sind mit dem Charakteristikenverfahren ([1], S.



Inhalt
1 Einleitung.- 2. Bezeichnungen.- 3. Beschreibung der Gitter.- 4. Windkanal.- 5. Meßstrecken.- 6. Meßeinrichtung.- 7. Experimentelle Ergebnisse.- 8. Zusammenfassung.- 9. Literaturverzeichnis.

Produktinformationen

Titel: Experimentelle Untersuchungen an stark umlenkenden Überschallverzögerungsgittern
Autor:
EAN: 9783663063032
ISBN: 978-3-663-06303-2
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Geisteswissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 76
Gewicht: 156g
Größe: H244mm x B170mm x T4mm
Jahr: 1966
Untertitel: Deutsch
Auflage: 1966

Weitere Produkte aus der Reihe "Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen"