Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Anspruch auf Freizeitausgleich

  • Kartonierter Einband
  • 246 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Autor führt eine systematische Untersuchung des Freizeitausgleichs durch. Dieser Anspruch ist zu einem festen Bestandteil der ... Weiterlesen
20%
87.00 CHF 69.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Der Autor führt eine systematische Untersuchung des Freizeitausgleichs durch. Dieser Anspruch ist zu einem festen Bestandteil der arbeitsvertraglichen Praxis geworden. Seine Erscheinungsformen sind nicht nur auf den Ausgleich für Überstunden beschränkt, sondern auch im Bereich der Nachtarbeit oder der Betriebsratstätigkeit wiederzufinden.

Der Freizeitausgleich ist zu einem festen Bestandteil der arbeitsvertraglichen Praxis geworden, was insbesondere Folge der veränderten Wertschätzung der "Selbstverwirklichung" außerhalb der Arbeit ist. Geläufig ist er vor allem als Ausgleich für Überstunden. Seine Erscheinungsformen sind jedoch nicht nur auf den Ausgleich für Überstunden beschränkt, sondern auch in anderen Bereichen des Arbeitsrechts, wie der Nachtarbeit oder der ehrenamtlichen Betriebsratstätigkeit, wiederzufinden. So verankert der Anspruch in unserem allgemeinen Sprachgebrauch ist, seine rechtsdogmatischen Grundlagen sind nahezu unergründet. Der Autor nimmt dies zum Anlass, den Anspruch einer systematischen Untersuchung zu unterziehen.

Autorentext

Hilmar Rölz studierte Rechtswissenschaften an der Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover und der University of Nottingham (Großbritannien). Er ist als Rechtsanwalt im Bereich des Arbeitsrechts tätig.



Inhalt

Ein Überblick über das Phänomen Freizeitausgleich und seine rechtlichen Grundlagen - Die Entstehung, Fälligkeit und Erfüllung des Anspruchs auf Freizeitausgleich - Störungen der Leistung - Mitbestimmungsrechtliche Aspekte des Anspruchs - Die gerichtliche Durchsetzung des Anspruchs - Der Anspruch in der Insolvenz.

Produktinformationen

Titel: Der Anspruch auf Freizeitausgleich
Untertitel: Eine rechtsdogmatische Analyse
Autor:
EAN: 9783631724804
ISBN: 978-3-631-72480-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Recht
Anzahl Seiten: 246
Gewicht: 370g
Größe: H211mm x B149mm x T21mm
Jahr: 2017
Auflage: Neuausg.

Bewertungen

Gesamtübersicht

Meine Bewertung

Bewerten Sie diesen Artikel


Zuletzt angesehen
Verlauf löschen