2. Adventsüberraschung: 30% Rabatt auf alle deutschsprachigen Bücher! Jetzt mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Kritik am Recht

  • Fester Einband
  • 448 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Sind alle nach marxistischem Fahrplan verkehrenden Züge auf dem Abstellgleis der Weltgeschichte zum Stehen gekommen, wo sie inzwis... Weiterlesen
30%
54.90 CHF 38.45
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Sind alle nach marxistischem Fahrplan verkehrenden Züge auf dem Abstellgleis der Weltgeschichte zum Stehen gekommen, wo sie inzwischen verrotten? Marx war nicht der erste Sozialist; er wird auch nicht der letzte sein. Geblieben sind nämlich die dem Kapitalismus - gewiss nicht nur ihm, aber eben auch ihm - eigenen Widersprüche: die Arroganz der Macht; die Massenarbeitslosigkeit; die Feminisierung von Armut; die marktwirtschaftliche Herauszüchtung von nur marktwirtschaftlich zu befriedigenden Bedürfnissen; die sich aus dem ökonomischen Zwang ergebenden Charakterdeformationen in Gestalt von vorauseilendem Gehorsam und denjenigen, die stets die jeweils geforderten Überzeugungen haben; ins Inhumane abgeglittene Rentabilitätslogik; eine Vernunft, die zuweilen nur als zynische eine Überlebenschance zu haben scheint; die Solidarität des internationalen Kapitals gegen die Armut; der Sieg des Krieges über den Frieden. Hermann Klenner legt hier einen kleinen Ausschnitt aus seinem Schaffen nach 1990 vor.

Klappentext

Sind alle nach marxistischem Fahrplan verkehrenden Züge auf dem Abstellgleis der Weltgeschichte zum Stehen gekommen, wo sie inzwischen verrotten? Marx war nicht der erste Sozialist; er wird auch nicht der letzte sein. Geblieben sind nämlich die dem Kapitalismus - gewiss nicht nur ihm, aber eben auch ihm - eigenen Widersprüche: die Arroganz der Macht; die Massenarbeitslosigkeit; die Feminisierung von Armut; die marktwirtschaftliche Herauszüchtung von nur marktwirtschaftlich zu befriedigenden Bedürfnissen; die sich aus dem ökonomischen Zwang ergebenden Charakterdeformationen in Gestalt von vorauseilendem Gehorsam und denjenigen, die stets die jeweils geforderten Überzeugungen haben; ins Inhumane abgeglittene Rentabilitätslogik; eine Vernunft, die zuweilen nur als zynische eine Überlebenschance zu haben scheint; die Solidarität des internationalen Kapitals gegen die Armut; der Sieg des Krieges über den Frieden. Hermann Klenner legt hier einen kleinen Ausschnitt aus seinem Schaffen nach 1990 vor.

Produktinformationen

Titel: Kritik am Recht
Untertitel: Aktualisierende Rechtsphilosophie
Autor:
EAN: 9783320023218
ISBN: 978-3-320-02321-8
Format: Fester Einband
Herausgeber: Dietz Verlag Berlin GmbH
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 448
Gewicht: 689g
Größe: H221mm x B154mm x T35mm
Veröffentlichung: 14.01.2016
Jahr: 2015
Auflage: 1. Auflage