1. Adventsüberraschung: 10% Rabatt auf alle Filme! Jetzt mehr erfahren.
Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Bedeutung der Lehre von den subjektiven Rechtfertigungselementen für Methodologie und Systematik des Strafrechts

  • Fester Einband
  • 288 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Frontmatter -- VORWORT -- INHALT -- ENTWÜRFE - MATERIALIEN - NIEDERSCHRIFTEN -- ABKÜRZUNGEN -- EINLEITUNG -- 1. METHODE, SYSTEM U... Weiterlesen
20%
140.00 CHF 112.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Klappentext

Frontmatter -- VORWORT -- INHALT -- ENTWÜRFE - MATERIALIEN - NIEDERSCHRIFTEN -- ABKÜRZUNGEN -- EINLEITUNG -- 1. METHODE, SYSTEM UND AUSLEGUNG -- 2. EINZELFRAGEN IM RAHMEN DER NOTWEHR -- 3. SUBJEKTIVE RECHTFERTIGUNGSELEMENTE IN DEN ÜBRIGEN RECHTFERTIGUNGSGRÜNDEN -- 4. DIE BEDEUTUNG DER SUBJEKTIVEN UNRECHTSELEMENTE FÜR DIE PROBLEMBEHANDLUNG -- 5. METHODOLOGISCHE UND SYSTEMATISCHE FOLGERUNGEN DER UNTERSUCHUNG -- LITERATURVERZEICHNIS

Produktinformationen

Titel: Die Bedeutung der Lehre von den subjektiven Rechtfertigungselementen für Methodologie und Systematik des Strafrechts
Autor:
EAN: 9783110009989
ISBN: 978-3-11-000998-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: De Gruyter
Genre: Strafrecht
Anzahl Seiten: 288
Gewicht: 608g
Größe: H238mm x B167mm x T27mm
Jahr: 1970
Auflage: Reprint 2014