Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Zur Repräsentativität von Kollokationen im World Wide Web. Eine korpuslinguistische Untersuchung

  • Kartonierter Einband
  • 28 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Sprachwissenschaft / Sprachforschung (fachübergreifend), Note: 1,0, Universität Pot... Weiterlesen
20%
22.90 CHF 18.30
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Sprachwissenschaft / Sprachforschung (fachübergreifend), Note: 1,0, Universität Potsdam (Institut für Romanistik), Sprache: Deutsch, Abstract: Die korpuslinguistische Untersuchung einer Einzelsprache ermöglicht die Ermittlung der Bedeutung sowie der Verwendung eines Wortes in seinem sprachlichen Kontext. Treten bestimmte Wortverbindungen gehäuft zutage, sprechen wir von Kollokationen. Die korpusgestützte Kollokationsanalyse bildet somit die empirische Basis für die Erstellung von einzelsprachlichen, lexikographischen Wörterbüchern. Des Weiteren lassen sich hierdurch, etwa im Bereich des Fremdsprachenunterrichts, Implikaturen für die Konzeption von Lehrmaterialien ziehen. Diese Arbeit wird sich insbesondere mit Kollokationen im "World Wide Web" auseinandersetzen. Ein Vergleich des Webkorpus mit dem "Wörterbuch der Kollokationen im Deutschen" von Quasthoff (2011) soll Aufschluss über die Repräsentativität des Webs hinsichtlich deutschsprachiger Kollokationen geben. Diesbezüglich werden vorab sowohl Möglichkeiten als auch Grenzen dieses Korpustyps aufgezeigt werden. Eine eigenständige Analyse ausgewählter Kollokationen wird mithilfe des Online-Tools "WebCorp" durchgeführt, bei dem es sich um ein Programm zur spezifischen Korpusanalyse des "World Wide Web" handelt. Zunächst soll jedoch eine detailliertere Bestimmung des Begriffes Kollokation erfolgen, um ein besseres Verständnis für den Untersuchungsgegenstand sowie grundlegende Anhaltspunkte für die Durchführung der späteren Korpusanalyse zu gewinnen.

Autorentext
2009-2010: B.A. Lehramts-Studium: Ernährung/Lebensmittelwissenschaften + Anglistik (Technische Universität Berlin +
Humboldt Universität)
2010-2014: B.A. "Kultur und Technik - Schwerpunkt: Sprache und Kommunikation" (Technische Universität Berlin)
Seit April 2014: M.A.-Studium: "Linguistik: Kommunikation - Variation -Mehrsprachigkeit" (Universität Potsdam)
Aktuell: Ausarbeitung der Masterarbeit mit dem Titel "Kommunikative Verfahren der Herstellung gegenseitigen
Verstehens im simulierten Mediationsgespräch: Formulierungen und Reformulierungen des Mediators"

Produktinformationen

Titel: Zur Repräsentativität von Kollokationen im World Wide Web. Eine korpuslinguistische Untersuchung
Autor:
EAN: 9783656987901
ISBN: 978-3-656-98790-1
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: GRIN Publishing
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 28
Gewicht: 58g
Größe: H211mm x B151mm x T6mm
Jahr: 2016
Auflage: 1. Auflage