Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Coronavirus: Vorübergehende Filialschliessungen ab 18.1. Weitere Informationen

Auf Verordnung des Bundesrates bleiben alle unsere Filialen vom 18.1. bis zum 28.2.2021 geschlossen. Die Filialen Lenzburg und Aarau sind bereits seit 20.12.2020 geschlossen. Weitere Informationen zu den Filialabholungen finden Sie unter exlibris.ch/corona.

schliessen

Die Abstufung der Fahrlässigkeit in der Rechtsgeschichte

  • Fester Einband
  • 260 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Frontmatter -- INHALTSVERZEICHNIS -- ABKÜRZUNGSVERZEICHNIS -- LITERATURVERZEICHNIS -- EINLEITUNG -- 1. Kapitel: Das römisch-byzan... Weiterlesen
20%
140.00 CHF 112.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Nur im Online-Shop verfügbar

Beschreibung

Klappentext

Frontmatter -- INHALTSVERZEICHNIS -- ABKÜRZUNGSVERZEICHNIS -- LITERATURVERZEICHNIS -- EINLEITUNG -- 1. Kapitel: Das römisch-byzantinische Recht -- 2. Kapitel: Das mittelalterliche Recht -- 3. Kapitel: Die Neuzeit bis zu den großen Kodifikationen -- 4. Kapitel: Die großen Kodifikationen des 18. und 19. Jahrhunderts -- 5. Kapitel: Die Pandektistik des 19. Jahrhunderts und ihre Kodifikation im BGB -- Backmatter

Produktinformationen

Titel: Die Abstufung der Fahrlässigkeit in der Rechtsgeschichte
Untertitel: Unter besonderer Berücksichtigung der culpa levissima
Autor:
EAN: 9783111163130
ISBN: 978-3-11-116313-0
Format: Fester Einband
Herausgeber: De Gruyter
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 260
Gewicht: 539g
Größe: H232mm x B165mm x T22mm
Jahr: 1968
Auflage: Reprint 2017

Weitere Produkte aus der Reihe "Neue Kölner rechtswissenschaftliche Abhandlungen"