Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Untersuchung elektrischer Aufladungserscheinungen in der Atmosphäre

  • Kartonierter Einband
  • 53 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Im elektrotechnischen Institut der Techn. Hochschule Danzig-Langfuhr sind luft elektrische Untersuchungen über größere Zeiträume s... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Sie sparen CHF 15.00
Print on Demand - Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Wochen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Im elektrotechnischen Institut der Techn. Hochschule Danzig-Langfuhr sind luft elektrische Untersuchungen über größere Zeiträume seit dem Jahre 1939 durch geführt worden. Da die Forschungsarbeiten in diesem Institut während des Krieges nicht mehr zum Abschluß gebracht werden konnten und außerdem ein Interesse bestand, die in Danzig gewonnenen Erkenntnisse über den Feldstärkeverlauf in See-Nähe durch weitere Messungen unter anderen klimatischen Bedingungen zu vervollständigen, hat Herr Prof. SCHWENKHAGEN die luftelektrischen Unter suchungen mit einer im Laboratorium der Techn. Akademie erstellten Meßein richtung im Sommer des Jahres 1951 in Wuppertal fortgesetzt. Die Meßeinrichtung, die zunächst aus einem elektrostatischen Feldstärkemeß gerät und Geräten zur Bestimmung von Windrichtung, Windgeschwindigkeit, Temperatur und Luftfeuchtigkeit bestand, ist im August 1951 im Turm des Rat hauses Wuppertal-Vohwinkel in Betrieb genommen worden. Nach anfänglichen Versuchsmessungen wurde die Station im folgenden Jahr für dauernde Feld stärkeregistrierung eingerichtet und durch weitere Geräte so ergänzt, daß außer dem Feldstärkeverlauf auch die Auswirkung von atmosphärischen Entladungen bei Gewittern an einer Freileitung erfaßt werden konnte. Außerdem wurde im Juli 1959 ein elektrostatisches Feldstärkemeßgerät etwa 3 km ostwärts der »Meß station Vohwinkel« aufgestellt, um den Feldverlauf beim Durchzug von Gewittern verfolgen zu können. Die Messungen wurden Ende 1960 abgeschlossen. 7 1. Luftelektrische Feldstärke 1.1 Meßeinrichtung Für die luftelektrischen Messungen sind, wie bereits erwähnt, elektrostati3che Feldstärken-Meßgeräte [1] angewendet worden, deren Grundprinzip von SCHWENKHAGEN angegeben wurde. Die Wirkungsweise dieser Geräte soll im folgenden kurz beschrieben werden.

Inhalt
1. Luftelektrische Feldstärke.- 2. Überspannungen auf einer Freileitung bei atmosphärischen Entladungen.- Zusammenfassung.- Anhang 1 Feldstärkeverteilungen.- Anhang 2 Feldstärkeregistrierungen.

Produktinformationen

Titel: Untersuchung elektrischer Aufladungserscheinungen in der Atmosphäre
Autor:
EAN: 9783663064718
ISBN: 978-3-663-06471-8
Format: Kartonierter Einband
Hersteller: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Herausgeber: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Genre: Geisteswissenschaften allgemein
Anzahl Seiten: 53
Gewicht: 116g
Größe: H244mm x B170mm x T3mm
Jahr: 1965
Untertitel: Deutsch
Auflage: 1965

Weitere Produkte aus der Reihe "Forschungsberichte des Landes Nordrhein-Westfalen"