Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Against the Grain: Selected Essays. Gegen den Strich: Ausgewählte Aufsätze

  • Kartonierter Einband
  • 411 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Hans Eichner has enjoyed a distinguished career as one of North America's most productive and insightful literary scholars. H... Weiterlesen
20%
135.00 CHF 108.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Hans Eichner has enjoyed a distinguished career as one of North America's most productive and insightful literary scholars. His many publications on the "Goethezeit" and Romanticism (in particular Friedrich Schlegel) are complemented by essays on Nietzsche, Thomas Mann and other modern writers such as Hofmannsthal and Oscar Wilde. Time and again Eichner challenges our traditional views and persuades us to reconsider the conventional wisdom. In prose that is both witty and accessible he brings his keen critical mind to bear on topics such as the interpretation of Goethe's Wilhelm Meister , the changing image of woman in the age of Romanticism, Eichendorff's treatment of sexuality, and Thomas Mann's debt to Romanticism. This selection from Eichner's prolific output gathers together his most seminal and perceptive essays from over 50 years of publishing. Hans Eichner blickt auf eine vielseitige Karriere als einer der produktivsten und hellsichtigsten Literaturwissenschaftler Nordamerikas zurück. Die grosse Zahl von Publikationen über die Goethezeit und die Romantik (insbesondere über Friedrich Schlegel) wird ergänzt durch Aufsätze über Nietzsche, Thomas Mann und andere moderne Dichter wie Hofmannsthal und Oscar Wilde. In all diesen geistreichen und höchst lesbaren Aufsätzen haben wir es mit einem Kritiker zu tun, der einen frischen Blick auf konventionelle Themen wirft und der uns einlädt, althergebrachte Ansichten neu zu untersuchen und literarische Werke "gegen den Strich" zu lesen. So werden neben Goethes Wilhelm Meister das wechselnde Bild der Frau in der Romantik, Eichendorffs Darstellung der Sexualität und Thomas Manns Rezeption der Romantik unter die Lupe genommen. Dieser Band enthält eine Auswahl von Aufsätzen aus mehr als 50 Jahren.

Autorentext

The Author: Hans Eichner was born in Vienna on 30 October 1921, escaped from post-Anschluss Austria to Belgium. 1939 he settled in London, receiving his B.A. from the University of London in 1946. He wrote his doctoral dissertation on «Thomas Mann and Goethe», for which he received his Ph.D. in 1949. From 1948 to 1950 he taught as Assistant Lecturer at Bedford College (University of London), and in 1950 he accepted a position at Queen's University in Kingston, Ontario, Canada. He stayed at Queen's until 1967 (being Head of Department from 1962 to his departure), moving then to the University of Toronto where he eventually also became Head of Department (1975-84) and taught until his retirement in 1988.
The Editor: Rodney Symington is a Professor of Germanic Studies at the University of Victoria. For 12 years he edited Seminar: A Journal of Germanic Studies. Among his publications are editions of the Selected Essays of Barker Fairley, and Hermann Boeschenstein, as well as the latter's History of Modern German Literature. He has also published on Thomas Mann, Bertolt Brecht, and Walter Bauer.
Der Autor: Hans Eichner wurde 1921 in Wien geboren, floh 1938 nach Belgien und liess sich später in London nieder. Er erhielt seinen B.A. von der Universität London im Jahre 1946, und promovierte 1949 mit einer Dissertation über «Thomas Mann und Goethe». Von 1948 bis 1950 unterrichtete er am Bedford College der Universität London, 1950 folgte er dem Ruf an die Queen's University in Kingston, Ontario (Kanada), wo er bis 1967 blieb (1962 bis 1967 als Vorsitzender des Departements). 1967 wurde er an die Universität Toronto berufen, wo er von 1975 bis 1984 das Departement leitete und bis zu seiner Pensionierung im Jahre 1988 unterrichtete.
Der Herausgeber: Rodney Symington unterrichtet an der University of Victoria. Zwölf Jahre lang war er Herausgeber von Seminar: A Journal of Germanic Studies. Unter seinen vielen Publikationen sind Ausgaben der ausgewählten Aufsätze von Barker Fairley und von Hermann Boeschenstein. Er editierte auch Boeschensteins History of Modern Germanic Literature. Ausserdem Veröffentlichungen zu u.a. Thomas Mann, Bertolt Brecht und Walter Bauer.



Klappentext

Hans Eichner has enjoyed a distinguished career as one of North America's most productive and insightful literary scholars. His many publications on the «Goethezeit» and Romanticism (in particular Friedrich Schlegel) are complemented by essays on Nietzsche, Thomas Mann and other modern writers such as Hofmannsthal and Oscar Wilde. Time and again Eichner challenges our traditional views and persuades us to reconsider the conventional wisdom. In prose that is both witty and accessible he brings his keen critical mind to bear on topics such as the interpretation of Goethe's Wilhelm Meister, the changing image of woman in the age of Romanticism, Eichendorff's treatment of sexuality, and Thomas Mann's debt to Romanticism. This selection from Eichner's prolific output gathers together his most seminal and perceptive essays from over 50 years of publishing.
Hans Eichner blickt auf eine vielseitige Karriere als einer der produktivsten und hellsichtigsten Literaturwissenschaftler Nordamerikas zurück. Die grosse Zahl von Publikationen über die Goethezeit und die Romantik (insbesondere über Friedrich Schlegel) wird ergänzt durch Aufsätze über Nietzsche, Thomas Mann und andere moderne Dichter wie Hofmannsthal und Oscar Wilde. In all diesen geistreichen und höchst lesbaren Aufsätzen haben wir es mit einem Kritiker zu tun, der einen frischen Blick auf konventionelle Themen wirft und der uns einlädt, althergebrachte Ansichten neu zu untersuchen und literarische Werke «gegen den Strich» zu lesen. So werden neben Goethes Wilhelm Meister das wechselnde Bild der Frau in der Romantik, Eichendorffs Darstellung der Sexualität und Thomas Manns Rezeption der Romantik unter die Lupe genommen. Dieser Band enthält eine Auswahl von Aufsätzen aus mehr als 50 Jahren.



Zusammenfassung
quot;Rodney Symington has done us a service with this volume. He has honored Hans Eichner and provided us with a model for professional activity." (David G. John, Seminar)

Inhalt

Contents/Aus dem Inhalt: Zur Deutung von Wilhelm Meisters Lehrjahren - Greatness, Saintliness, Usefullness: Character Configuration in Goethe's Oeuvre - The Eternal Feminine: An Aspect of Goethe's Ethics - The Genesis of German Romanticism - Die deutsche Romantik - Zeit des Umbruchs? The Rise of Modern Science and the Genesis of Romanticism - Das Bild der Frau in der deutschen Frühromantik: Theorie und Wirklichkeit - Friedrich Schlegels Theorie der Literaturkritik - Joseph von Eichendorffs Erzählungen - Zur Auffassung der Sexualität in Eichendorffs erzählender Prosa - Nietzsches Philosophie im Spiegel der Dichtung - Against the Grain: Huysman's A Rebours, Wilde's Dorian Gray, and Hofmannsthal's Der Tor und der Tod - Aspects of Parody in the Works of Thomas Mann - Thomas Mann und die deutsche Romantik - City with Jews: Hugo Bettauer's Vienna - Leo Perutz, Meister des Erzählens - Heimito von Doderer, die Politik und die Juden - Der Blick auf den Ettersberg: Der Holocaust und die Germanistik - Hans Eichner's Publications - Sources.

Produktinformationen

Titel: Against the Grain: Selected Essays. Gegen den Strich: Ausgewählte Aufsätze
Untertitel: Edited by / Herausgegeben von Rodney Symington
Autor:
Editor:
EAN: 9783906770246
ISBN: 978-3-906770-24-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 411
Gewicht: 592g
Größe: H221mm x B151mm x T25mm
Jahr: 2003
Auflage: Neuausg.