Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Erbfall mit Auslandsberührung unter besonderer Berücksichtigung hinkender Rechtsverhältnisse

  • Kartonierter Einband
  • 243 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das hinkende Rechtsverhältnis ist im Internationalen Privatrecht ein feststehender Rechtsbegriff. Speziell im Erbrecht ergibt sich... Weiterlesen
20%
74.00 CHF 59.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Das hinkende Rechtsverhältnis ist im Internationalen Privatrecht ein feststehender Rechtsbegriff. Speziell im Erbrecht ergibt sich dessen Bedeutung aus den Unterschieden in den verschiedenen nationalen, traditionsgebundenen Regelungen und aus der zunehmenden Internationalisierung von Erbfällen. Die Autorin zeigt auf, dass das hinkende Rechtsverhältnis mit der Beurteilung des Falles nur aus der Sicht des Forumstaates zusammenhängt und nicht bloß die rechtsberatende Praxis herausfordert. Sie erörtert den Begriff des hinkenden Rechtsverhältnisses und dessen Entstehen im Erbrecht und unterzieht es einer Bewertung. Schließlich wirft sie die Frage auf, wie diesem Nachlasskonflikt außerhalb der Nachlassplanung begegnet werden kann und stellt Lösungsmöglichkeiten zur Konfliktvermeidung dar.

Autorentext

Hannah Birthe Gesing wurde 1979 in Berkeley/Kalifornien geboren. Sie studierte Rechtswissenschaft an der Universität Trier und war Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin an der Universität Düsseldorf. Das Referendariat absolvierte sie in Hamburg und San Francisco. Sie ist derzeit als Rechtsanwältin tätig.



Klappentext

Das hinkende Rechtsverhältnis ist im Internationalen Privatrecht ein feststehender Rechtsbegriff. Speziell im Erbrecht ergibt sich dessen Bedeutung aus den Unterschieden in den verschiedenen nationalen, traditionsgebundenen Regelungen und aus der zunehmenden Internationalisierung von Erbfällen. Die Autorin zeigt auf, dass das hinkende Rechtsverhältnis mit der Beurteilung des Falles nur aus der Sicht des Forumstaates zusammenhängt und nicht bloß die rechtsberatende Praxis herausfordert. Sie erörtert den Begriff des hinkenden Rechtsverhältnisses und dessen Entstehen im Erbrecht und unterzieht es einer Bewertung. Schließlich wirft sie die Frage auf, wie diesem Nachlasskonflikt außerhalb der Nachlassplanung begegnet werden kann und stellt Lösungsmöglichkeiten zur Konfliktvermeidung dar.



Inhalt

Inhalt: Internationalisierung von Erbfällen - Sachverhalt mit Auslandsberührung - Erbrechtliche Grundprinzipien - Internationales Erbrecht - Hinkende Rechtsverhältnisse - Internationaler Entscheidungseinklang - Nachlasskonflikt - Faktische Nachlassspaltung - Rechtsvereinheitlichung - Rom IV-Verordnung.

Produktinformationen

Titel: Der Erbfall mit Auslandsberührung unter besonderer Berücksichtigung hinkender Rechtsverhältnisse
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631615515
ISBN: 978-3-631-61551-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 243
Gewicht: 324g
Größe: H211mm x B148mm x T20mm
Jahr: 2011
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften Recht"