Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die Wirtschafts- und Währungsunion und der Internationale Währungsfonds

  • Fester Einband
  • 363 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Ausgehend vom Kompetenzübergang im Zuge der Wirtschafts- und Währungsunion untersucht die Autorin die Notwendigkeit einer Mitglied... Weiterlesen
20%
102.00 CHF 81.60
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Ausgehend vom Kompetenzübergang im Zuge der Wirtschafts- und Währungsunion untersucht die Autorin die Notwendigkeit einer Mitgliedschaft der EU im IWF. Sie behandelt die Bedingungen einer Mitgliedschaft der EU in einer internationalen Organisation sowie für den Währungssektor spezifische Aspekte aus dem Blickwinkel des EU- und IWF-Rechts.

Ausgehend vom Prinzip der Währungssouveränität untersucht die Autorin das Verhältnis von Wirtschafts- und Währungsunion und Internationalem Währungsfonds. Sie diskutiert, inwieweit sich der Kompetenzübergang im Rahmen der Wirtschafts- und Währungsunion auf die Mitgliedschaft der EU-Mitgliedstaaten im IWF auswirkt und einen Beitritt der EU als Mitglied bedingt. Die Autorin behandelt im Rahmen dieser Fragestellung die klassischen Bedingungen einer Mitgliedschaft der EU in internationalen Organisationen sowie für den Währungssektor spezifische Aspekte aus dem Blickwinkel des EU- und des IWF-Rechts. Die Themenstellung umfasst dabei keine grundlegende Untersuchung der im Rahmen der Schuldenkrise eingesetzten Hilfsmechanismen, sondern folgende Prüfungsschwerpunkte: die sachliche, territoriale und differenzierte Kompetenzzuordnung auf Verbandsebene, die Möglichkeiten einer Umsetzung im Rahmen einer gemischten Mitgliedschaft beziehungsweise eines Poolmodells sowie etwaige Auswirkungen auf die Strukturen des IWF.

Autorentext

Hanna Lena Schweiss studierte Rechtswissenschaften an den Universitäten Mainz sowie Paris XII und erwarb neben dem Staatsexamen den französischen Abschluss "Maîtrise de droit, mention droit européen". Sie absolvierte den Studiengang "Magister des deutschen und ausländischen Rechts" der Universität Mainz, arbeitete als Rechtanwältin in einer internationalen Sozietät und ist in der Rechtsabteilung der Deutschen Bundesbank tätig.



Inhalt

Verhältnis von Wirtschafts- und Währungsunion und IWF ausgehend vom Prinzip der Währungssouveränität - Notwendigkeit und Voraussetzungen einer Mitgliedschaft der EU im IWF (insb. Untersuchung der sachlichen, territorialen und differenzierten Kompetenzzuordnung) - Umsetzung durch gemischte Mitgliedschaft und Poolmodell - Strukturelle Auswirkungen einer Mitgliedschaft der EU im IWF

Produktinformationen

Titel: Die Wirtschafts- und Währungsunion und der Internationale Währungsfonds
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631675199
ISBN: 978-3-631-67519-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Recht
Anzahl Seiten: 363
Gewicht: 635g
Größe: H216mm x B154mm x T30mm
Jahr: 2016
Auflage: Neuausg.