Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Zur sprachlichen Höflichkeit beim Ablehnen im Deutschen und Arabischen

  • Kartonierter Einband
  • 338 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Leseprobe
Dieses Buch befasst sich mit der verbalen Höflichkeit beim "Ablehnen" im Deutschen und im Ägyptisch-Arabischen. Hierbei ... Weiterlesen
20%
105.00 CHF 84.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Dieses Buch befasst sich mit der verbalen Höflichkeit beim "Ablehnen" im Deutschen und im Ägyptisch-Arabischen. Hierbei wird geklärt, wie man Angebote, Einladungen, Bitten, Vorschläge und Ratschläge höflich ablehnt. Ablehnen ist eine gesichtsbedrohende Handlung, daher zeigt die Untersuchung, wie man diese Gesichtsbedrohung sowohl im Deutschen als auch im Arabischen abschwächen kann. Die Arbeit verfolgt das Ziel, vor allem auf sprachwissenschaftlicher Grundlage die Vielfalt und Vielschichtigkeit verbaler Höflichkeit und Höflichkeitsformen beim Ablehnen aufzuzeigen sowie die Kulturspezifik und die interkulturellen Gemeinsamkeiten und Differenzen der verbalen Höflichkeit beim Ablehnen im kulturkontrastiven Vergleich Deutsch-Arabisch zu veranschaulichen. Diese Arbeit gibt einen Überblick über das kulturhistorische Begriffskonzept von Höflichkeit in diesen beiden Sprachen und leistet einen großen Beitrag, das höfliche Sprachverhalten beim Ablehnen sowie die dabei angewandten Strategien aufzuzeigen, mit denen man die verbundenen Konflikte und Missverständnisse vermeiden sowie jene Bedrohungen abschwächen kann, welche sich aus kulturspezifischen Unterschieden ergeben.

Produktinformationen

Titel: Zur sprachlichen Höflichkeit beim Ablehnen im Deutschen und Arabischen
Untertitel: Eine kontrastive Studie
Autor:
EAN: 9783862054473
ISBN: 978-3-86205-447-3
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Iudicium Verlag
Genre: Übrige germanische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 338
Gewicht: 490g
Größe: H226mm x B154mm x T20mm
Veröffentlichung: 03.06.2016
Jahr: 2016