Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die phantastischen Kinderbücher von Michael Ende

  • Kartonierter Einband
  • 244 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die Studie befaßt sich mit der westdeutschen kinderliterarischen Phantastik der 70er und 80er Jahre und erörtert diese sowohl in l... Weiterlesen
20%
80.00 CHF 64.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Die Studie befaßt sich mit der westdeutschen kinderliterarischen Phantastik der 70er und 80er Jahre und erörtert diese sowohl in literaturhistorischer wie in gattungstheoretischer Hinsicht. Es geht um die Herausarbeitung der Struktur phantastischer Texte, der Funktionen kinderliterarischer Phantastik und der Kommunikationsabsichten ihrer Autoren. Im Mittelpunkt der Analysen stehen die phantastischen Kinderbücher und Märchenromane von Michael Ende. Ein umfangreicher Exkurs ist der phantastischen Kinderliteratur der ehemaligen DDR gewidmet, wobei die Kinderbücher von Christa Kozik im Vordergrund stehen. In komparatistischer Perspektive zeigt sich, daß beide deutschen Kinderliteraturen in den 70er und 80er Jahren von dieser speziellen Form der Zweiwelten-Erzählung, in welcher das Reale und das Phantastische konflikthaft aufeinander treffen, nachhaltigen Gebrauch machen.

Autorentext

Die Autorin: Hajna Stoyan hat Germanistik, Hungarologie und Slawistik studiert. Seit Anfang der neunziger Jahre beschäftigt sie sich als Dozentin der Lehrerbildungsfakultät der Eötvös-Loránd-Universität in Budapest intensiv mit deutschsprachiger Kinderliteratur. 2002 promovierte sie am Germanistischen Institut der genannten Universität.



Klappentext

Die Studie befaßt sich mit der westdeutschen kinderliterarischen Phantastik der 70er und 80er Jahre und erörtert diese sowohl in literaturhistorischer wie in gattungstheoretischer Hinsicht. Es geht um die Herausarbeitung der Struktur phantastischer Texte, der Funktionen kinderliterarischer Phantastik und der Kommunikationsabsichten ihrer Autoren. Im Mittelpunkt der Analysen stehen die phantastischen Kinderbücher und Märchenromane von Michael Ende. Ein umfangreicher Exkurs ist der phantastischen Kinderliteratur der ehemaligen DDR gewidmet, wobei die Kinderbücher von Christa Kozik im Vordergrund stehen. In komparatistischer Perspektive zeigt sich, daß beide deutschen Kinderliteraturen in den 70er und 80er Jahren von dieser speziellen Form der Zweiwelten-Erzählung, in welcher das Reale und das Phantastische konflikthaft aufeinander treffen, nachhaltigen Gebrauch machen.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Phantastische Erzählung und Phantastik in der modernen Kinder- und Jugendliteratur - Michael Ende und sein kinderliterarisches Werk der sechziger und siebziger Jahre - Exkurs: Die phantastische Kinder- und Jugendliteratur in der DDR im Vergleich zu jener in Westdeutschland.

Produktinformationen

Titel: Die phantastischen Kinderbücher von Michael Ende
Untertitel: Mit einer Einleitung zur Entwicklung der Gattungstheorie und einem Exkurs zur phantastischen Kinderliteratur der DDR
Autor:
EAN: 9783631517840
ISBN: 978-3-631-51784-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 244
Gewicht: 330g
Größe: H208mm x B146mm x T17mm
Jahr: 2004
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Kinder- und Jugendkultur, -literatur und -medien"

Zuletzt angesehen
Verlauf löschen