Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Störung bei TWINT Weitere Informationen

Aufgrund einer Störung kann es zurzeit, zu Einschränkungen beim Bezahlen mit TWINT kommen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

schliessen

Das Märchen und das Märchenhafte in den politisch engagierten Werken von Günter Grass und Rafik Schami

  • Kartonierter Einband
  • 297 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Diese Gesamtdarstellung ist als eine wechselseitige Erhellung wichtiger Funktionen und Implikationen der Gattung Märchen konzipier... Weiterlesen
20%
98.00 CHF 78.40
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 4 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Diese Gesamtdarstellung ist als eine wechselseitige Erhellung wichtiger Funktionen und Implikationen der Gattung Märchen konzipiert. Sie stellt nämlich die Verwendung von Märchen bzw. Märchenförmigkeit als Narrativ im literarischen Werk zweier sehr unterschiedlicher Autoren nebeneinander, um sie im Lichte eines vergleichenden interkulturellen Bezuges auf die Intention politischer Wirkung hin zu profilieren. Dabei wird mit dem Konzept der Satire bzw. Parodie im märchenhaften Gewand gearbeitet.

Autorentext

Die Autorin: Haimaa El Wardy, geboren 1977 in Kairo, studierte von 1998 bis 2004 Germanistik und Arabistik an der Ain Shams Universität in Kairo. Von 2004 bis 2006 war sie DAAD-Stipendiatin in Berlin, wo sie 2007 an der Humboldt-Universität zu Berlin zum Doktor der Philosophie promovierte. Die Autorin ist als Dozentin für Germanistik an der Sprachfakultät in Kairo tätig und beschäftigt sich mit interkulturellen Themen.



Zusammenfassung
"Das Buch stellt einen spannenden Lesestoff sowohl für Literaturwissenschaftler als auch für durchschnittliche Leser dar. Die Monographie ist sehr überschaubar und führt auch den Outsider in die Es-war-einmal-Welt sehr gut ein. El Wardy erfüllt mit ihrer Untersuchung zweifelsohne eine Lücke in der Märchenforschung, weil sie die Anwendung des Märchens bzw. des Märchenhaften als Medium zur politischen und sozialen Kritik in den Texten zweier Autoren unterschiedlicher Kulturen darstellt." (Dorota Pruss-Plawska, Studia Niemcoznawcze)

Inhalt

Aus dem Inhalt: «Das Märchen und das Märchenhafte» - Märchenbegriff und Märchentheorien - Tradition und Funktion des Märchenerzählens im arabischen Raum - Tradition und Funktion des Märchenerzählens im abendländischen Raum - Rafik Schami und die politische Funktionalisierung von Märchen - Günter Grass und die politische Funktionalisierung von Märchen.

Produktinformationen

Titel: Das Märchen und das Märchenhafte in den politisch engagierten Werken von Günter Grass und Rafik Schami
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783631569702
ISBN: 978-3-631-56970-2
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 297
Gewicht: 389g
Größe: H211mm x B149mm x T21mm
Jahr: 2007
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Kinder- und Jugendkultur, -literatur und -medien"