Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Geoengineering und Völkerrecht

  • Fester Einband
  • 490 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Seit einigen Jahren werden unter Oberbegriffen wie Geoengineering oder Climate Engineering verstärkt Klimaschutzmethoden diskutier... Weiterlesen
20%
135.00 CHF 108.00
Noch nicht erschienen. Erhältlich ab 31.01.2020
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Seit einigen Jahren werden unter Oberbegriffen wie Geoengineering oder Climate Engineering verstärkt Klimaschutzmethoden diskutiert, die - anders als Emissionsreduktionen - darauf ausgerichtet sind, die Erderwärmung durch aktive Eingriffe in das Klimasystem einzudämmen. Solche Geoengineeringtechniken sollen der Atmosphäre bereits emittierte Treibhausgase entziehen oder über eine Beeinflussung der ein- oder ausfallenden Sonnenstrahlung eine Abkühlung herbeiführen. Nicht zuletzt aufgrund ihrer potentiellen Umweltfolgen und ihrer möglichen Anwendungsorte werfen die Konzepte des Geoenineerings jedoch eine Vielzahl völkerrechtlicher Fragen auf, denen die vorliegende Arbeit nachgeht. Ausgehend von einer ausführlichen Untersuchung des heutigen Rechtsrahmens erörtert Hagen Krüger das normative Potential wesentlicher völkerrechtlicher Regime mit Blick auf die weitere Beratung und Regulierung des Geoengineerings.

Autorentext

Geboren 1982; Studium der Rechtswissenschaften in Göttingen; wissenschaftliche Hilfskraft am Institut für Völkerrecht und Europarecht der Universität Göttingen; LL.M.-Studium an der Universität Cambridge (UK); Referendariat am Kammergericht Berlin; derzeit als Rechtsanwalt in Berlin tätig.

Produktinformationen

Titel: Geoengineering und Völkerrecht
Untertitel: Ein Beitrag zur Regulierung des klimabezogenen Geoengineerings
Autor:
EAN: 9783161589881
ISBN: 978-3-16-158988-1
Format: Fester Einband
Herausgeber: Mohr Siebeck GmbH & Co. K
Genre: Internationales Recht
Anzahl Seiten: 490
Gewicht: g
Größe: H232mm x B155mm
Veröffentlichung: 31.01.2020
Jahr: 2020
Auflage: 1. Auflage

Weitere Produkte aus der Reihe "Jus Internationale et Europaeum"