Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Der Verkehrsunfall des Fußgängers

  • Kartonierter Einband
  • 76 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Neben dem stiindig stiirker dominierenden Fahrzeugverkehr verlor der Fu~ ganger vor allem in Gro~stiidten immer mehr den Status ei... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Neben dem stiindig stiirker dominierenden Fahrzeugverkehr verlor der Fu~ ganger vor allem in Gro~stiidten immer mehr den Status eines gleichberechtig ten-Partners, in der Sicht mancher Autofahrer geriet er gar in die Rolle eines Verkehrshindernisses. Die hohen Zahlen von Fu~giingerunfallen wurden jahrelang merkwiirdig wenig kommentiert hingenommen. Wirklich erfolgreiche M~nahmen zur Verbesserung der Situation des Fu~ giingers im Str~enverkehr lagen bislang nur auf legislativem oder administra tivem Gebiet. Insbesondere die Einftihrung des innerortlichen Tempolimits ftihrte zu einem deutlichen Rtickgang der Unfallzahlen und reduzierte sicher auch die Schwere der Fu~giingerverletzungen. Auch die Einrichtung von Fu~ giingertiberwegen hat nach Oberwindung anfanglicher Schwierigkeiten wesent lich zum Schutz des Fu~giingers beigetragen, ebenso die Trennung des Fahr zeug- und Fu~giingerverkehrs durch Schaffung von Fu~giingerzonen vor nehmlich in den Stadtkemen. Derzeit laufen in allen Industriestaaten F orschungsprogramme urn nunmehr auch auf biomechanischem Sektor Ansatzpunkte und Wege fUr eine Verbesse rung der Fu~giingersicherheit und eine Milderung der Fu~giingerverletzungen zu fmden. In den USA ist der Verkehrsunfall des F~giingers von der National Highway Traffic Safety Administration zu einem der fUnf wichtigsten For schungsthemen fur die niichsten fUnf Jahre erkliirt worden.

Klappentext

Neben dem stiindig stiirker dominierenden Fahrzeugverkehr verlor der Fu~­ ganger vor allem in Gro~stiidten immer mehr den Status eines gleichberechtig­ ten-Partners, in der Sicht mancher Autofahrer geriet er gar in die Rolle eines Verkehrshindernisses. Die hohen Zahlen von Fu~giingerunfallen wurden jahrelang merkwiirdig wenig kommentiert hingenommen. Wirklich erfolgreiche M~nahmen zur Verbesserung der Situation des Fu~­ giingers im Str~enverkehr lagen bislang nur auf legislativem oder administra­ tivem Gebiet. Insbesondere die Einftihrung des innerortlichen Tempolimits ftihrte zu einem deutlichen Rtickgang der Unfallzahlen und reduzierte sicher auch die Schwere der Fu~giingerverletzungen. Auch die Einrichtung von Fu~­ giingertiberwegen hat nach Oberwindung anfanglicher Schwierigkeiten wesent­ lich zum Schutz des Fu~giingers beigetragen, ebenso die Trennung des Fahr­ zeug- und Fu~giingerverkehrs durch Schaffung von Fu~giingerzonen vor­ nehmlich in den Stadtkemen. Derzeit laufen in allen Industriestaaten F orschungsprogramme urn nunmehr auch auf biomechanischem Sektor Ansatzpunkte und Wege fUr eine Verbesse­ rung der Fu~giingersicherheit und eine Milderung der Fu~giingerverletzungen zu fmden. In den USA ist der Verkehrsunfall des F~giingers von der National Highway Traffic Safety Administration zu einem der fUnf wichtigsten For­ schungsthemen fur die niichsten fUnf Jahre erkliirt worden.



Inhalt
1 Einleitung.- 2 Angaben zur Region.- 3 Ziel der Untersuchung.- 4 Allgemeine Daten der untersuchten Fälle.- 4.1 Gesamtzahl, Geschlechtsverteilung, Unfallformen.- 4.2 Alterszusammensetzung der Gesamtunfälle.- 4.3 Wochentag und Tageszeit der Unfälle.- 4.3.1 Verteilung der Unfälle im Wochenverlauf.- 4.3.2 Fußgängerunfälle der Schulanfänger.- 4.4 Unfälle bei verminderter Verkehrstüchtigkeit.- 4.4.1 Unfälle alkoholisierter Fußgänger.- 4.4.2 Unfälle körperbehinderter Fußgänger.- 5 Mechanik der Fahrzeug-Fußgänger-Kollision.- 6 Verletzungszustände.- 7 Die verletzten Körperregionen.- 7.1 Schädelhirnverletzungen.- 7.2 Verletzungen der Beine.- 7.2.1 Frakturen der Beine.- 7.2.2 Weichteilverletzungen der Beine.- 7.3 Beckenverletzungen.- 7.4 Thoraxverletzungen.- 7.5 Abdominalverletzungen.- 7.6 Verletzungen der Wirbelsäule.- 7.7 Verletzungen der Arme.- 8 Tödliche Fußgängerunfälle.- 9 Krankenhausaufenthalt.- 10 Resümee.- 11 Sachverzeichnis.

Produktinformationen

Titel: Der Verkehrsunfall des Fußgängers
Untertitel: Ergebnisse einer Analyse von 2000 Unfällen
Autor:
EAN: 9783540092179
ISBN: 978-3-540-09217-9
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Allgemeines & Lexika
Anzahl Seiten: 76
Gewicht: 149g
Größe: H244mm x B170mm x T4mm
Jahr: 1979

Weitere Produkte aus der Reihe "Hefte zur Zeitschrift Der Unfallchirurg"