Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das Recht der Staatsangehörigkeit in Deutschland und im Ausland Seit 1914

  • Kartonierter Einband
  • 312 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.

Inhalt
Erster Abschnitt. Die ausländischen kriegführenden Staaten..- I. Frankreich..- A. Der Rechtszustand bei Kriegsbeginn.- B. Die Entwicklung während des Kriegs und nach dem Kriege.- 1. Gesetzgebung.- a) Naturalisation, Gesetz vom 5, VIII. 1914.- b) Ius soli und Option.- c) Denaturalisation.- ?) Das Gesetz vom 7. IV. 1915.- ?) Das Gesetz vom 18. VI. 1917.- ?) Anwendung und Rechtsprechung.- d) Staatsangehörigkeit und Eheschließung.- e) Die Staatsangehörigkeit in Algier und Tunis.- f) Reformpläne.- 20 Rechtsprechung.- II. Britisches Reich..- A. Das Staatsangehörigkeitsgesetz vom 7. VIII. 1914.- B. Die Entwicklung während des Kriegs und nach dem Kriege.- 1. Die Gesetzgebung.- a) Naturalisation und Denaturalisation.- ?) England.- ?) Die Dominions.- b) Das ius sanguinis.- 2. Rechtsprechung.- III. Belgien..- 1. Einschränkung, Erweiterung und Rückgängigmachung der Option.- 2. Das Staatsangehörigkeitsgesetz vom 15. V. 1922.- 3. Rechtsprechung.- IV. Italien..- 1. Option und Wiedererwerb.- 2. Denaturalisation.- 3. Naturalisation.- 4. Rechtsprechung.- V. Die Vereinigten Staaten..- 1. Naturalisation und Heeresdienst.- 2. Denaturalisation.- 3. Naturalisation und Rassenfrage.- 4. Staatsangehörigkeit und Eheschließung.- VI. Portugal..- Denationalisation.- VII. Japan..- Verzicht auf die Staatsangehörigkeit.- VIII. China..- Das Staatsangehörigkeitsgesetz vom 18. XI. 1912 und 30. XII. 1914.- IX. Uruguay..- Die Verfassung vom 15. X. 1917.- Zweiter Abschnitt. Die neutralen Staaten..- I. Die Schweiz..- Die Fremdenfrage, Gesetz vom 26. VI. 1920.- II. Spanien..- Staatsangehörigkeitserwerb durch Erlangung des Ortsbürgerrechts.- III. Mexiko..- Die Verfassung vom 31. I. 1917.- Dritter Abschnitt. Die Friedensverträge..- Die Friedensverträge.- Vierter Abschnitt. Die Reststaaten und die neuen Staaten..- I. Österreich..- Das Gesetz vom 5. XII. 1918 und die Bundesverfassung vom 1. X. 1920.- II. Türkei..- Das Gesetz vom 3. III. 1917. Die Verfassung vom 20. IV. 1924.- III. Rumänien..- Das Staatsangehörigkeitsgesetz vom 23. II. 1924..- IV. Polen..- Das Staatsangehörigkeitsgesetz vom 20. I. 1920.- V. Danzig..- Das Staatsangehörigkeitsgesetz vom 30. V. 1922.- VI. Tschechoslovakei..- Das Gesetz vom 9. IV. 1920.- VII. Ägypten..- Ägypten.- VIII. Rußland..- Reglement über die Bundesstaatsangehörigkeit vom 29. X. 1924.- IX. Litauen und das Memelgebiet..- Litauen und das Memelgebiet.- X. Lettland..- Lettland.- XI. Estland..- Estland.- XII. Finnland..- Finnland.- Fünfter Abschnitt. Deutschland..- Deutschland.- Sechster Abschnitt. Rückblick und Ausblick..- I. Charakteristik des Staatsangehörigkeitsrechts in den verschiedenen Staaten.- II. Gruppierung der Vorgänge in der Staatsangehörigkeitsgesetzgebung, Kritik..- 1. Staatsangehörigkeit und Heeresinteresse der Staaten.- 2. Staatsangehörigkeit und Volkszugehörigkeit.- 3. Staatsangehörigkeit und Eheschließung.- 4. Denaturalisation.- III. Vereinheitlichung des Staatsangehörigkeitsrechts..- Vereinheitlichung des Staatsangehörigkeitsrechts.- Anlagen..- Deutschland (Anlage 1).- Frankreich (Anlage 29).- Britisches Reich (Anlage 1011).- Belgien (Anlage 1213).- Italien (Anlage 1416).- Vereinigte Staaten (Anlage 17).- Portugal (Anlage 18).- Japan (Anlage 19).- China (Anlage 20).- Uruguay (Anlage 21).- Schweiz (Anlage 22).- Spanien (Anlage 23).- Österreich (Anlage 2429).- Rumänien (Anlage 30).- Polen (Anlage 31).- Danzig (Anlage 32).- Litauen (Anlage 3336).- Lettland (Anlage 37).- Estland (Anlage 38).- Rußland (Anlage 39).- Verzeichnis der Entscheidungen nach dem Namen der Partei.

Produktinformationen

Titel: Das Recht der Staatsangehörigkeit in Deutschland und im Ausland Seit 1914
Autor:
Editor:
EAN: 9783642938146
ISBN: 978-3-642-93814-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Springer Berlin Heidelberg
Genre: Öffentliches Recht
Anzahl Seiten: 312
Gewicht: 542g
Größe: H244mm x B170mm x T16mm
Jahr: 1925
Auflage: 1925