Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Sicherheitspolitik und Völkerrecht

  • Kartonierter Einband
  • 276 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Sicherheitspolitik und Völkerrecht sind - im Sinne des umfassenden sicherheitspolitischen Ansatzes - interdependent. Das Völkerrec... Weiterlesen
20%
134.00 CHF 107.20
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Sicherheitspolitik und Völkerrecht sind - im Sinne des umfassenden sicherheitspolitischen Ansatzes - interdependent. Das Völkerrecht legt den rechtlichen Rahmen zur Vermeidung und Regelung von Konflikten fest. Umfassende Sicherheitspolitik zielt ebenso auf die Vermeidung struktureller Ursachen von Konflikten, so u.a. durch Gewaltvermeidung in der Einräumung von Menschen- und Minderheitenrechten, durch die Herstellung und Erhaltung stabiler wirtschaftlicher Verhältnisse und durch die Vermeidung ökologischer Katastrophen. Dennoch liegen Spannungen vor - verursacht durch Interessen staatlicher Akteure. Dieses Buch - es richtet sich an Studierende und Praktiker - erläutert und analysiert das Wesen und Wirken des Völkerrechts im Hinblick auf sicherheitspolitische Entscheidungsprozesse.

Autorentext

Der Autor: Gunther Hauser, geboren 1968. Studium der Politikwissenschaft an den Universitäten Innsbruck (Magisterium) und Salzburg (Doktoratsstudium). Schwerpunkte: Völkerrecht/internationale Beziehungen und Parlamentarismus. Seit 1997 Spezialisierung auf den Gebieten europäische Integration und Sicherheitspolitik. Autor zahlreicher Veröffentlichungen zu den Themen interinstitutionelle Beziehungen EU-NATO, Neutralität sowie sicherheitspolitische Kooperationen in Mitteleuropa und im Mittelmeerraum.



Klappentext

Sicherheitspolitik und Völkerrecht sind - im Sinne des umfassenden sicherheitspolitischen Ansatzes - interdependent. Das Völkerrecht legt den rechtlichen Rahmen zur Vermeidung und Regelung von Konflikten fest. Umfassende Sicherheitspolitik zielt ebenso auf die Vermeidung struktureller Ursachen von Konflikten, so u.a. durch Gewaltvermeidung in der Einräumung von Menschen- und Minderheitenrechten, durch die Herstellung und Erhaltung stabiler wirtschaftlicher Verhältnisse und durch die Vermeidung ökologischer Katastrophen. Dennoch liegen Spannungen vor - verursacht durch Interessen staatlicher Akteure. Dieses Buch - es richtet sich an Studierende und Praktiker - erläutert und analysiert das Wesen und Wirken des Völkerrechts im Hinblick auf sicherheitspolitische Entscheidungsprozesse.



Inhalt

Aus dem Inhalt: Sicherheitspolitik - Völkerrecht - Einführung - Internationales Wirtschaftsrecht - Umweltrecht - Internationales Seerecht - Internationales Luftfahrtrecht - Internationale Rüstungskontrolle - Internationale Streitbeilegung - Humanitäres Völkerrecht/Kriegsvölkerrecht/Internationales Strafrecht - Nationale Sicherheitsstrategie der USA - Europäische Sicherheitsstrategie - Wesen und Wirken internationaler Organisationen wie UNO, NATO, WEU, OSZE und EU.

Produktinformationen

Titel: Sicherheitspolitik und Völkerrecht
Autor:
EAN: 9783631524800
ISBN: 978-3-631-52480-0
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Internationales Recht
Anzahl Seiten: 276
Gewicht: 616g
Größe: H212mm x B149mm x T29mm
Jahr: 2004
Auflage: Neuausg.