Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die 'neue' materielle Prozeßleitung (õ 139 ZPO) und die Unparteilichkeit des Richters.

  • Kartonierter Einband
  • 204 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Am 1. Januar 2002 ist das Zivilprozessrechtsreformgesetz vom 27. Juli 2001 in Kraft getreten - damit hat der Gesetzgeber die am we... Weiterlesen
20%
76.00 CHF 60.80
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 2 bis 3 Wochen.
Kein Rückgaberecht!

Beschreibung

Am 1. Januar 2002 ist das Zivilprozessrechtsreformgesetz vom 27. Juli 2001 in Kraft getreten - damit hat der Gesetzgeber die am weitesten reichende Neustrukturierung des Zivilprozessrechts der letzten 30 Jahre vorgenommen. Eine inhaltliche Änderung ergibt sich auch für die so genannte materielle Prozessleitung nach 139 ZPO. Diese ist Gegenstand der vorliegenden Arbeit.

Inhalt
Aus dem Inhalt: 1. Teil Einführung 2. Teil Die Ausgangslage - Richterliche Hinweise nach Paragraph 139, 278 Abs. 3 ZPO a. F. 3. Teil Die "Erforderlichkeit" der Erörterungspflicht nach Paragraph 139 Abs. 1 S. 1 ZPO n. F.

Produktinformationen

Titel: Die 'neue' materielle Prozeßleitung (õ 139 ZPO) und die Unparteilichkeit des Richters.
Untertitel: Diss. Univ. Kiel 2003
Autor:
EAN: 9783452257857
ISBN: 978-3-452-25785-7
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Heymanns C.
Genre: Recht, Beruf & Finanzen
Anzahl Seiten: 204
Jahr: 2004
Auflage: 1. A.