Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Imitatio im George-Kreis

  • Fester Einband
  • 402 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Die traditionsreiche Reihe QUELLEN UND FORSCHUNGEN ZUR LITERATUR- UND KULTURGESCHICHTE, deren Ursprung auf das Jahr 1874 zurückgeh... Weiterlesen
20%
179.00 CHF 143.20
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 4 bis 6 Werktagen.

Beschreibung

Die traditionsreiche Reihe QUELLEN UND FORSCHUNGEN ZUR LITERATUR- UND KULTURGESCHICHTE, deren Ursprung auf das Jahr 1874 zurückgeht, gehört zum festen Bestand renommierter Publikationsforen der Deutschen Literaturwissenschaft. Von Ernst Osterkamp und Werner Röcke an der Humboldt-Universität zu Berlin herausgegeben, präsentieren die QUELLEN UND FORSCHUNGEN hochwertige wissenschaftliche Arbeiten, die literarische Texte im Zusammenhang mit kulturhistorischen Phänomenen, besonders auch mit den anderen Künsten, untersuchen. Philologische Studien mit transdisziplinärem Ansatz sind ausdrücklich erwünscht. Der Schwerpunkt der Serie liegt auf der deutschen Literatur vom Mittelalter bis in die Gegenwart. Da die kulturgeschichtliche Ausrichtung der Reihe Aspekte interkultureller Erfahrung und nationaler Fremdwahrnehmung einbegreift, stehen die QUELLEN UND FORSCHUNGENim Einzelfall aber auch komparatistischen Arbeiten offen. Veröffentlicht werden Monographien, Dissertationen und Habilitationsschriften sowie thematisch geschlossene Sammelbände. Die Maßstäbe für die Aufnahme in die Reihe bilden wissenschaftliche Relevanz und Exzellenz in Methode und Darstellung.

Stefan George und sein Kreis erfahren seit geraumer Zeit starke Aufmerksamkeit. Interesse wird meist den Personen, ihren Werdegängen, ihren politischen Überzeugungen und sexuellen Präferenzen entgegengebracht. Was aber hat das mit der Produktion von Lyrik im George-Kreis zu tun? Die Autorin zeigt, dass beide Aspekte durch ein umfassendes Konzept von Nachahmung verbunden sind. In Georges Lyrik und Poetik identifiziert sie eine Nachahmungstheorie, die sowohl den sozialen Interaktionsformen des Kreises als auch seinen Gedichten zugrunde liegt. Über die stilistische Nachahmung beim Verfassen von Gedichten will der Meister seine Gefolgsleute zu ethischer Nachahmung erziehen und mittelbar auf die Erziehung des ganzen Volkes wirken. Das Buch leistet einen Brückenschlag zwischen sozialgeschichtlichen und poetologischen Ansätzen, die in der George-Forschung bisher unverbunden nebeneinanderstehen. Es versteht die soziale Kreiskonstellation als Folge poetologischer Grundanschauungen. Lyrik und Poetik des Kreises, seine weltanschaulichen und pädagogischen Konzepte sowie individualistische Gegenprogramme konkurrierender Positionen werden in eingehenden Textanalysen dargestellt.

Autorentext

Gunilla Eschenbach, Deutsches Literaturarchiv Marbach.



Zusammenfassung
"In schematizing the operation of imitatio and tracking its instantiations in the George-Kreis , Eschenbach has rendered a substantial contribution to the scholarship on George, his disciplines, and their poetry. It will no doubt open new avenues for the estimation of the circle and its poetics." Daniel DiMassa in: German Quarterly 3/2013 "Zuletzt sei noch einmal betont, dass ein großes Verdienst der Dissertation darin besteht, zahlreiche neue und teils bedeutende Quellen erschlossen zu haben." Jürgen Egyptien in: Arbitrium 3/2013 "Die verdienstvolle Studie demonstriert, dass die Rede vom George-Kreis nicht nur aufgrund der Zugehörigkeit zu einem sozialen Netzwerk, das bestimmte ethische, politische und ästhetische Überzeugungen teilt, gerechtfertigt ist, sondern ein philologisch überprüfbares Fundament besitzt." Alexander Nebrig in: In: Neue Zürcher Zeitung, 28. Februar 2012 "Die Untersuchung fußtauf zahlreichen unveröffentlichten, teils im Anhang faksimilierten und transkribierten Quellen; sie bereichert die zuletzt verstärkt biographisch und soziologisch orientierte Forschung zu Georges Umfeld um poetologische Aspekte." Philipp Redl in: Germanistik 1-2/2011

Produktinformationen

Titel: Imitatio im George-Kreis
Untertitel: Dissertationsschrift
Autor:
EAN: 9783110254464
ISBN: 978-3-11-025446-4
Format: Fester Einband
Herausgeber: Gruyter, Walter de GmbH
Genre: Deutschsprachige Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 402
Gewicht: 727g
Größe: H236mm x B159mm x T28mm
Jahr: 2011

Weitere Produkte aus der Reihe "Quellen und Forschungen zur Literatur- und Kulturgeschichte"