Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Die sportethische und strafrechtliche Bedeutung des Dopings

  • Kartonierter Einband
  • 292 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Umgang mit Doping ist heute eine der großen Herausforderungen für den Leistungssport. Im Mittelpunkt der Untersuchung steht zu... Weiterlesen
20%
98.00 CHF 78.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Der Umgang mit Doping ist heute eine der großen Herausforderungen für den Leistungssport. Im Mittelpunkt der Untersuchung steht zunächst die Frage, ob das von der Sportethik verurteilte Doping zugleich ein strafrechtlich relevantes Verhalten darstellt. Ausgehend von der fortschreitenden Kommerzialisierung des Leistungssports liegt das Forschungsinteresse insbesondere bei den Schutzgütern des wirtschaftlichen Wettbewerbs und des Vermögens; der Aspekt des Gesundheitsschutzes bleibt dabei weitgehend ausgeblendet. Die gegenwärtig weitgehend auf den Schultern der Sportverbände ruhende Verfolgung von Doping kann den Schutz dieser Rechtsgüter nur unzureichend gewährleisten. Da die Vereinsfreiheit (Art. 9 I GG) einem staatlichen Eingriff insoweit nicht entgegensteht, ist ein strafrechtlicher Schutz von Vermögen und Wettbewerb bereits gegenüber abstrakten Gefährdungen durch Doping möglich und sinnvoll. Auf dieser Grundlage werden abschließend Leitlinien eines Dopingtatbestandes entwickelt.

Autorentext
Die Autorin: Gundula Momsen-Pflanz wurde 1976 in Marburg an der Lahn geboren. Sie studierte Rechtswissenschaften und Sprecherziehung in Göttingen und Coimbra (Portugal). Das Erste Staatsexamen legte sie 2002 ab, im Jahr 2003 absolvierte sie eine Zertifikatsprüfung Rhetorik in den Bereichen Freie Rede, Argumentation, Gesprächsführung und Theorie der Sprechkunst. Ausbildungsbegleitend war die Autorin zunächst am Institut für Rechtsmedizin der Universität Göttingen und später am Lehrstuhl für Strafrecht, Strafprozessrecht und Rechtsvergleichung von Prof. Dr. Maiwald beschäftigt. Seit 2003 absolviert sie den juristischen Vorbereitungsdienst in Bremen. 2005 erfolgte die Promotion an der Universität Göttingen.

Inhalt

Aus dem Inhalt: Dopingdefinitionen und sportrechtliche Hintergründe - Von der Sportethik zum strafrechtlich geschützten Rechtsgut - Die strafrechtlich relevante Sportausübung - Strafwürdigkeit von Doping - Strafbedürftigkeit von Doping - Leitlinien eines Dopingtatbestandes.

Produktinformationen

Titel: Die sportethische und strafrechtliche Bedeutung des Dopings
Untertitel: Störung des wirtschaftlichen Wettbewerbs und Vermögensrelevanz
Autor:
EAN: 9783631539385
ISBN: 978-3-631-53938-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Lang, Peter GmbH
Genre: Öffentliches Recht
Anzahl Seiten: 292
Gewicht: 402g
Größe: H208mm x B146mm x T20mm
Jahr: 2005
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Schriften zum Strafrecht und Strafprozeßrecht"