Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Studienerfolg ohne allgemeine Hochschulreife?

  • Kartonierter Einband
  • 310 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Studieren ohne allgemeine Hochschulreife - das ist an einigen hessischen Universitäten möglich. Für die Aufnahme des Bachelorstudi... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Studieren ohne allgemeine Hochschulreife - das ist an einigen hessischen Universitäten möglich. Für die Aufnahme des Bachelorstudiums reicht mancherorts die Fachhochschulreife. Stellt diese Entwicklung eine Chance auf größere Bildungsgerechtigkeit dar? Gunar Sonntag untersucht am Beispiel des Studiengangs Wirtschaftspädagogik an der Universität Kassel, ob Studierende ohne allgemeine Hochschulreife ähnlich erfolgreich sein können wie Studierende mit allgemeiner Hochschulreife. In welcher Weise unterscheiden sich die beiden Gruppen hinsichtlich ihrer Studienwahlmotivation und ihrer bildungsbiographischen Herkunft? Sonntag setzt die Wahlmotive, Vorkenntnisse und Erfolgserwartung der Studierenden in Relation zu deren Prüfungsergebnissen sowie soziodemographischen Angaben. Die Ergebnisse stehen teilweise im Widerspruch zu den theoretischen Überlegungen anderer Autoren und bieten so neue Anregungen für Studieninteressierte, Bildungspolitiker, Studienberater und Hochschulplaner.

Inhalt
Abkürzungsverzeichnis 1. Einleitung 2. Theoretische Grundlage 2.1 Studienerfolg 2.1.1 Dimensionen des Studienerfolgs 2.1.2 Studienabbruch als Misserfolgskriterium 2.1.3 Prädiktoren des Studienerfolgs 2.2 Berufswahlmotive/Studienwahlmotive: Warum wird man Berufsschullehrer? 2.3 Wer studiert Wirtschaftspädagogik? 2.4 Soziale Disparitäten im Bereich der Bildungschancen 2.5 Sozialer Aufstieg durch ein Lehramtsstudium 2.6 Rahmenbedingungen des Hochschulsystems 2.7 Zusammenfassung der theoretischen Grundlagen 3. Hypothesenbildung und Methodik 3.1 Zentrale Fragestellung und Hypothesen 3.2 Angewandte Methodik 3.2.1 Datenerhebung und -aufbereitung Studienanfängerbefragung 3.2.2 Datenerhebung und -aufbereitung Prüfungsergebnisse 3.2.3 Statistische Verfahren der Datenauswertung 4. Ergebnisse der Studienanfängerbefragung zu Studienwahlmotiven und Erfolgserwartungen 5. Analyse der Prüfungsdaten 5.1 Noten als Erfolgskriterium 5.2 Studiendauer als Erfolgskriterium 5.3 Abschluss als Erfolgskriterium 5.4 Fehlversuche als (Miss-) Erfolgskriterium 5.5 Exkurs: Prüfungserfolg nach einer abgeschlossenen Ausbildung 5.6 Exkurs: Studienabschluss nach Misserfolgserlebnissen 5.7 Abschlussnoten 5.8 Zusammenfassung der Erfolgskriterien 6. Vorkenntnisse, Erfolgserwartungen, Wahlmotive und deren Auswirkung auf den Studienerfolg 6.1 Vorkenntnisse und Studienerfolg 6.2 Erfolgserwartung und Studienerfolg 6.3 Wahlmotive und Studienerfolg 6.4 Institutionalisiertes kulturelles Kapital und Studienerfolg 7. Resümee 7.1 Hypothese 1: HZB-Art und Prüfungsnoten 7.2 Hypothese 2: HZB-Art und Motive 7.3 Hypothese 3: Erfolgserwartung und Studienerfolg 7.4 Hypothese 4: Ausbildung und Studienerfolg 7.5 Hypothese 5: Institutionalisiertes kulturelles Kapital, Wahlmotive und Studienerfolg 7.6 Hypothese 6: HZB-Art und Fehlversuche/ Studiendauer 7.7 Weitere Ergebnisse 7.8 Konklusion Tabellenanhang Anhang Fragebogen Tabellen- und Abbildungsverzeichnis Literaturverzeichnis

Produktinformationen

Titel: Studienerfolg ohne allgemeine Hochschulreife?
Untertitel: Wie Herkunft, Bildungsverlauf und Wahlmotive den Studienerfolg beeinflussen
Autor:
EAN: 9783828837324
ISBN: 978-3-8288-3732-4
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Tectum Verlag
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 310
Gewicht: 401g
Größe: H211mm x B154mm x T20mm
Veröffentlichung: 22.04.2016
Jahr: 2016