Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Semantische Untersuchungen zu den inchoativen Verben im Deutschen

  • Kartonierter Einband
  • 284 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Inhalt 0. Gegenstand und Ziele der Vorliegenden Untersuchung.- 1. Bisherige Ansätze zur Explikation des Begriffs 'Inchoativ'.- 2. ... Weiterlesen
20%
75.00 CHF 60.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Inhalt

0. Gegenstand und Ziele der Vorliegenden Untersuchung.- 1. Bisherige Ansätze zur Explikation des Begriffs 'Inchoativ'.- 2. Einige Ansätze zur Tiefenstrukturellen Beschreibung Inchoativer Verben.- 2.1. Wortbildung in einer Grammatik mit Tiefenstruktur.- 2.2. Skizze einer Minimalgrammatik.- 2.3. Erste Ansätze zur Beschreibung deverbaler Inchoativa.- 2.4. Zur bisherigen tiefenstrukturellen Beschreibung inchoativer Verben.- 2.5. Eine syntaktische Tiefenstruktur für deverbale Inchoativa.- 2.6. Eine syntaktische Tiefenstruktur für deadjektivische Inchoativa.- 2.7. Zur Verbsemantik.- 2.8. Erweiterung der tiefenstrukturellen Darstellung - Grenzen der syntaktischen Beschreibung.- 3. Zur Beschreibung Desubstantivischer Inchoativa im Rahmen Einer Tiefenkasusgrammatik.- 3.1. Inchoativa in v.Polenz (1974).- 3.2. Inchoativa in Leitner (1974).- 3.3. Exkurs: Die Darstellung von Inchoativa in D. Lee (1973).- 4. Einige Probleme der Empirischen Basis und des Heuristischen Vorgehens in der Wortbildungslehre.- 5. Vorbereitende Bemerkungen zur Analyse der Inchoativa.- 5.1. Einige Prinzipien der Analyse.- 5.2. Zum semantischen Konzept.- 5.3. Definition einiger elementarer Zeitrelationen.- 6. Desubstantivische Inchoativa.- 6.1. Ihre bisherige Behandlung in der Wortbildungslehre.- 6.2. Das Muster (M 1) vertieren - Problemstellung.- 6.3. Zur Explikation des Begriffs 'Übergang mit zeitlicher Extension'.- 6.4. Die Muster (M l) vertieren und (M 2) vertrotteln.- 6.5. (M 3) vernarben und (M 4) verkohlen.- 6.6. Die Muster (M 5) schimmeln, (M 6) verschimmeln und (M 7) anschimmeln.- 6.7. (M 8) zerkrümeln und (M 9) abbröckeln.- 6.8. (M 10) verwaisen - Zur Explikation des Begriffs 'Übergang ohne zeitliche Extension'.- 7. Deverbale Inchoativa.- 7.1. los-Inchoativa.- 7.1.1. Dos Problem der beginnen zu-Paraphrase.- 7.1.2. (M 11) lossingen.- 7.1.3. Das Verhältnis der los-Inchoativa zu den Paraphrasen mit beginnen zu - (M 12) und (M 13).- 7.2. Inchoative Fortbewegungsverben - (M 14) losfahren und (M 15) anfahren.- 7.3. er-Inchoativa.- 7.3.1. (M 16) und (M 17) - erblühen.- 7.3.2. Probleme der deverbalen er-Inchoativa - (M 18) erbeben und (M 19) erklingen.- 7.3.3. ein- und ent-Inchoativa.- 7.4. auf-Inchoativa.- 7.4.1. auf-Inchoativa im Umkreis von (M 16) bis (M 19).- 7.4.2. (M 20) aufwiehern.- 7.5. an-Inchoativa.- 7.5.1. Literaturdiskussion.- 7.5.2. Die transitiven an-Verben; anlesen, anknabbern usw.- 7.5.3. Einige weitere an-Verben.- 7.6. ein-Inchoativa.- 7.7. Exkurs: Ein Problem bei der tiefenstrukturellen Beschreibung von los-Inchootiva.- 8. Deadjektivische Inchoativa.- 8.1. Ihre bisherige Behandlung in der Wortbildungslehre.- 8.2. ver- und er-Inchoativa.- 8.2.1. (M 21) verfaulen und (M 22) s. verdicken.- 8.2.2. er-Inchoativa im Umkreis von (M 21) und (M 22).- 8.2.3. Einige Bemerkungen zum angeblich negativen Bedeutungsgehalt bestimmter deadjektivischer Inchoativa.- 8.2.4. Zur Kontextabhängigkeit der Übergangsstruktur I - (M 23) verstummen und (M 24) s. erhöhen.- 8.3. ab-Inchoativa - (M 25) s. abkühlen.- 8.4. Präfixlose deadjektivische Inchoativa - (M 26) trocknen und (M 27) faulen.- 8.5. Zur Kontextabhängigkeit der Übergangsstruktur II.- 8.6. aus- und an-Inchoativa - (M 28) ausreifen.- 9. Zur Explikation des Begriffs 'Punktuelles Verb'.- 10. Zur Explikation des Begriffs 'Transformatives Verb'.- 11. Kurze Zusammenfassende Darstellung der Wichtigsten Analysierten Übergangsstrukturen.- 12. Zur Funktion des Kontextes.- Anmerkungen.

Produktinformationen

Titel: Semantische Untersuchungen zu den inchoativen Verben im Deutschen
Autor:
EAN: 9783528037086
ISBN: 978-3-528-03708-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Vieweg+Teubner Verlag
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 284
Gewicht: 495g
Größe: H244mm x B170mm x T15mm
Jahr: 1978
Auflage: 1978