Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Klassenbewusstsein und Charakterdarstellung im frühviktorianischen Sozialroman

  • Kartonierter Einband
  • 225 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Der Verfasser untersucht die literarische Präsentation von Arbeitnehmern und Arbeitgebern im frühviktorianischen Sozialroman unter... Weiterlesen
20%
70.00 CHF 56.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Kein Rückgaberecht!
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Der Verfasser untersucht die literarische Präsentation von Arbeitnehmern und Arbeitgebern im frühviktorianischen Sozialroman unter dem Aspekt des erwachenden Klassenbewusstseins; er zeigt, wie sich der durch die industrielle Revolution ausgelöste soziale Konflikt und der sich verschärfende Klassenantagonismus in den Romanen von C. Tonna, F. Trollope, C. Bronte, Disraeli, Gaskell, Kingsley und Dickens widerspiegeln, die damit die ersten literarischen Zeugnisse unseres industriellen Zeitalters schufen.

Klappentext

Der Verfasser untersucht die literarische Präsentation von Arbeitnehmern und Arbeitgebern im frühviktorianischen Sozialroman unter dem Aspekt des erwachenden Klassenbewusstseins; er zeigt, wie sich der durch die industrielle Revolution ausgelöste soziale Konflikt und der sich verschärfende Klassenantagonismus in den Romanen von C. Tonna, F. Trollope, C. Bronte, Disraeli, Gaskell, Kingsley und Dickens widerspiegeln, die damit die ersten literarischen Zeugnisse unseres industriellen Zeitalters schufen.

Produktinformationen

Titel: Klassenbewusstsein und Charakterdarstellung im frühviktorianischen Sozialroman
Autor:
EAN: 9783261018816
ISBN: 978-3-261-01881-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: P.i.e.
Genre: Englische Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 225
Gewicht: 296g
Größe: H211mm x B151mm x T16mm
Jahr: 1976
Auflage: Neuausg.

Weitere Produkte aus der Reihe "Europäische Hochschulschriften / European University Studies / Publica"