Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Rechtsbeugung durch Rechtsprechung

  • Fester Einband
  • 152 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Prof. Dr. Günter Spendel ist ehemaliger Mitvorstand des Instituts für Strafrecht, Strafprozessrecht und strafrechtliche Hilfswisse... Weiterlesen
20%
140.00 CHF 112.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Autorentext
Prof. Dr. Günter Spendel ist ehemaliger Mitvorstand des Instituts für Strafrecht, Strafprozessrecht und strafrechtliche Hilfswissenschaften an der Universität Würzburg.

Klappentext

Frontmatter -- 1. Justizkrise und Justizkritik -- 2. Zur Problematik der Rechtsbeugung, Ein Fall vorweggenommenen Gesetzesunrechts -- 3. Justizmord durch Rechtsbeugung, Ein Todesurteil wegen "Rassenschande" -- 4. Zur strafrechtlichen Verantwortlichkeit des Richters, Die Vorsatzform bei der Rechtsbeugung -- 5. Richter und Rechtsbeugung -- 6. Justiz und NS-Verbrechen, Die "Standgerichtsverfahren" gegen Admiral Canaris u.a. in der Nachkriegsrechtsprechung -- 7. Anhang zu Nr. 2 und 3

Produktinformationen

Titel: Rechtsbeugung durch Rechtsprechung
Untertitel: Sechs strafrechtliche Studien
Autor:
EAN: 9783110099409
ISBN: 978-3-11-009940-9
Format: Fester Einband
Herausgeber: De Gruyter
Genre: Strafrecht
Anzahl Seiten: 152
Gewicht: 391g
Größe: H236mm x B161mm x T17mm
Jahr: 1983
Auflage: Reprint 2010