Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Das neue Wasserhaushaltsrecht

  • Kartonierter Einband
  • 240 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Wasserhaushaltsgesetz wurde durch das Gesetz zur Neuregelung des Wasserrechts zum 1. März 2010 vollständig reformiert. Der Pra... Weiterlesen
20%
42.50 CHF 34.00
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 5 bis 7 Werktagen.
Bestellung & Lieferung in eine Filiale möglich

Beschreibung

Das Wasserhaushaltsgesetz wurde durch das Gesetz zur Neuregelung des Wasserrechts zum 1. März 2010 vollständig reformiert. Der Praktikerleitfaden bietet eine übersichtliche Einführung in das neue Wasserhaushaltsrecht und erläutert dessen Schwerpunkte: - Bundeseinheitliche Vorgaben zur Bewirtschaftung von Oberflächengewässern und Grundwasser sowie des Küstenmeeres. - Neuregelung der Interessenabwägungen, z.B. bei der "Mindestwasserführung", wo es um den Erhalt der ökologisch notwendigen Mindestwassermenge bei Gewässernutzungen geht - Neue Vorschriften zur Nutzung von Wasserkraft, z. B. Rechtspflicht des Betreibers, geeignete Maßnahmen zum Schutz von Fischpopulationen zu treffen - Neuordnung der allgemeinen Grundsätze der Gewässerbewirtschaftung, z. B. stärkere Gewichtung des Klimaschutzes. Das Werk brauchen alle im Umweltrecht, insbesondere im Wasserrecht, tätigen Rechtsanwälte, Unternehmensjustitiare, Verbandsjuristen, Referenten in Bundes-, Landes- und Kommunalbehörden und Verwaltungsrichter.

Zum Werk Das Wasserhaushaltsgesetz (WHG) wurde durch das Gesetz zur Neuregelung des Wasserrechts vom 31. Juli 2009 vollständig reformiert. Die Gesetzesnovelle trat am 1. März 2010 in Kraft. Sie enthält - anders als das bisherige Rahmengesetz - direkt anwendbare, einheitliche Vollregelungen für alle 16 Bundesländer. Der Bund macht damit von seiner aus der Föderalismusreform I resultierenden Gesetzgebungskompetenz Gebrauch. Das neue Recht im Einzelnen: - Bundeseinheitliche Vorgaben zur Bewirtschaftung von Oberflächengewässern und Grundwasser sowie des Küstenmeeres. Neuregelung der Interessenabwägungen, z.B. bei der "Mindestwasserführung", wo es um den Erhalt der ökologisch notwendigen Mindestwassermenge bei Gewässernutzungen geht - Neue Vorschriften zur Nutzung von Wasserkraft, z.B. Rechtspflicht des Betreibers, geeignete Maßnahmen zum Schutz von Fischpopulationen zu treffen, - Neuordnung der allgemeinen Grundsätzen der Gewässerbewirtschaftung, z.B. stärkere Gewichtung des Klimaschutzes. Der Praktikerleitfaden bietet eine übersichtliche Einführung in das neue Wasserhaushaltsrecht. Vorteile auf einen Blick - topaktuell - ausgewiesener Autor - für Juristen und andere Fachleute gleichermaßen geeignet Zum Autor Dr. Günther-Michael Knopp ist einer der erfahrensten und renommiertesten Kenner des Wasserhaushaltsrechts. Er ist durch zahlreiche Publikationen ausgewiesen; unter anderem ist er Mitautor des Standardkommentars Sieder/Zeitler/ Dahme/Knopp, Wasserhaushaltsgesetz/Abwasserabgabengesetz. Zielgruppe Für alle im Umweltrecht, insbesondere im Wasserrecht, tätigen Rechtsanwälte, Unternehmensjustitiare, Verbandsjuristen, Referenten in Bundes-, Landes- und Kommunalbehörden sowie Verwaltungsrichter.

Autorentext

Knopp

Produktinformationen

Titel: Das neue Wasserhaushaltsrecht
Untertitel: WHG-Novelle 2010. Gewässerbenutzung, Ausbau
Autor:
EAN: 9783406600425
ISBN: 978-3-406-60042-5
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: Beck, C H
Genre: Zivilprozessrecht
Anzahl Seiten: 240
Gewicht: 446g
Größe: H223mm x B140mm x T19mm
Veröffentlichung: 30.06.2010
Jahr: 2010
Auflage: Stand 1. März.