Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Turandot Die persische Märchenerzählung

  • Fester Einband
  • 192 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Das Märchen von Turandot ist eine der weltweit bekanntesten und einflussreichsten Erzählungen aus den Literaturen des islamischen ... Weiterlesen
20%
53.25 CHF 42.60
Auslieferung erfolgt in der Regel innert 3 bis 4 Werktagen.

Beschreibung

Das Märchen von Turandot ist eine der weltweit bekanntesten und einflussreichsten Erzählungen aus den Literaturen des islamischen Orients; es hat sowohl in zahlreichen künstlerischen Bearbeitungen als auch in der populären Überlieferung seinen Niederschlag gefunden. Turandot ist ein persisches, kein chinesisches Märchen. Die ältesten Geschichten von der männerfeindlichen Prinzessin, die alle Freier, die ihre Rätsel nicht lösen können, hinrichten lässt, treten um 1200 im persischen Sprachraum auf. Eine dieser Geschichten stammt von dem persisch-indischen Autor 'Aufi (st. um 1232); in ihr kommen bereits alle wesentlichen Elemente der späteren Turandot-Geschichte vor. Youssef Mogtader und Gregor Schoeler haben die 'Ur- Turandot' sowie eine spätere anonyme Fassung der Märchenerzählung, in der der Stoff zu einem spannenden 'Roman' ausgestaltet ist, erstmalig kritisch ediert und übersetzt. In einer dem Textteil vorausgehenden Studie wird die Geschichte des Turandot-Stoffs, der zur Weltliteratur zählt, von den Anfängen bis zum Libretto von Puccinis Oper dargestellt. Das Buch ist für Lernende der Persischen Sprache und zum Selbststudium geeignet, richtet sich aber auch an Germanisten, Literaturwissenschaftler und Opernliebhaber.

Autorentext
Youssef Mogtader, geboren 1944 in Tabriz/Iran. Studium der persischen Sprache und Literatur an der Universität Tabriz. Nach Abschluss des Studiums (1966) Gymnasiallehrer in Iran. Lebt seit 1972 in der Schweiz. Studium der Islamwissenschaft und orientalischen Philologie in Bern. 1985 Abschluss des Studiums mit dem Lizentiat. 1985 bis 1998 Tätigkeit als Lektor für persische Sprache und Literatur an den Universitäten Bern und Basel. Arbeitet zur Zeit als Übersetzer und Dolmetscher. Gregor Schoeler, geboren 1944 in Waldshut/Baden. Studium der Islamwissenschaft, Semitistik und Germanistik an den Universitäten Marburg, Giessen und Frankfurt. Promotion (1972) und Habilitation (1981) in Giessen. Assistent am Orient-Institut in Beirut. Von 1982-2009 ordentlicher Profesor für Islamwisenschaft an der Universität Basel. Seit 2009 emeritiert. Forschungschwerpunkte: Leben des Propheten Mohammed, Frage der Mündlichkeit und Schriftlichkeit der frühislamischen Überlieferung, arabische und persische Literatur, insbesondere Dichtung. Arbeitet zur Zeit an der Beschreibung arabischer Handschriften der Staatsbibliothek Berlin.

Zusammenfassung
"Gregor Schoeler, emeritierter Inhaber des Basler Orientalistischen Lehrstuhls, legt hier mit dem früheren Persisch-Lektor am Basler Orientalischen Seminar Youssef Mogtader eine sehr interessante - und vom Reichert Verlag attraktiv gestaltete - Publikation vor, die die persischen Ursprünge des Stoffes vorstellt. [...] Die künstlerische Gestaltung der Prosa wie die viel schwierigere der Gedichte im Deutschen ist m. E. hervorragend gelungen. [...] Eine begrüßenswerte und schöne Neuerscheinung!" Von: Prof. i. R. Dr. Wiebke Walther des Instituts für Orient- und Islamwissenschaft der Eberhard-Karls-Universität Tübingen In: Fabula 2018, Band 59, Heft 3/4

Produktinformationen

Titel: Turandot Die persische Märchenerzählung
Untertitel: Edition, Übersetzung, Kommentar
Autor:
EAN: 9783954902835
Format: Fester Einband
Genre: Sonstiges
Anzahl Seiten: 192
Gewicht: 504g
Größe: H18mm x B244mm x T176mm
Veröffentlichung: 21.11.2017