Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Grabbe und die Dramatiker seiner Zeit

  • Fester Einband
  • 264 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Michael Vogt, Jahrgang 1952, Dr. phil., studierte Germanistik, Romanistik und Geschichtswissenschaft in Münster und Bielefeld. Ver... Weiterlesen
20%
140.00 CHF 112.00
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Autorentext
Michael Vogt, Jahrgang 1952, Dr. phil., studierte Germanistik, Romanistik und Geschichtswissenschaft in Münster und Bielefeld. Veröffentlichungen zur Literatur des Vormärz, zur jüdischen Literatur in Westfalen und zur experimentellen Gegenwartsliteratur.

Klappentext

Frontmatter -- Inhalt -- Vorwort -- Grabbe - ein Übergangsphänomen der Literaturgeschichte ? / Vogt, Michael -- Zur Tradition des barocken Trauerspiels bei Grabbe und Hebbel / Schnell, Ralf -- Grabbe von Lenz her zu verstehen / Rector, Martin -- Grabbes >kritische< Liebe zu Shakespeare / Hasubek, Peter -- Der Tod des Menschen / Zons, Raimar -- Grabbe und Tieck / Ribbat, Ernst -- Grabbe und das zeitgenössische Volkstheater / Hein, Jürgen -- Komik des Niedrigen / Werner, Hans-Georg -- Die Französische Revolution als Schauspiel / Porrmann, Maria -- Grabbe und Büchner / Ehrlich, Lothar -- Poetische Entparadoxierung: / Müller, Harro -- Grabbe und das Junge Deutschland / Cowen, Roy C. -- Zur Bedeutung des Willens im Drama Grabbes / Kaiser, Herbert -- Don Juan und Faust / Gnüg, Hiltrud -- Grabbe im Schulunterricht / Broer, Werner -- Am Symposium »Grabbe und die Dramatiker seiner Zeit« waren beteiligt

Produktinformationen

Titel: Grabbe und die Dramatiker seiner Zeit
Untertitel: Beiträge zum II.Symposium der Grabbe-Gesellschaft 1989
Editor:
EAN: 9783484106574
ISBN: 978-3-484-10657-4
Format: Fester Einband
Herausgeber: De Gruyter
Genre: Allgemeine und vergleichende Sprach- und Literaturwissenschaft
Anzahl Seiten: 264
Gewicht: 527g
Größe: H236mm x B160mm x T25mm
Jahr: 1993
Auflage: Reprint 2015