Willkommen, schön sind Sie da!
Logo Ex Libris

Zurechnungsfähigkeit vs. Einsichts- und Urteilsfähigkeit

  • Kartonierter Einband
  • 116 Seiten
(0) Erste Bewertung abgeben
Bewertungen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)
Alle Bewertungen ansehen
Dieses Buch bietet eine umfassende und kompakte Darstellung der Zurechnungsfähigkeit und der Einsichts- und Urteilsfähigkeit. Zwar... Weiterlesen
20%
68.00 CHF 54.40
Print on demand - Exemplar wird für Sie besorgt.

Beschreibung

Dieses Buch bietet eine umfassende und kompakte Darstellung der Zurechnungsfähigkeit und der Einsichts- und Urteilsfähigkeit. Zwar unterscheiden sich die beiden Rechtsinstitute in ihrer Funktion grundlegend, es bestehen jedoch gewisse Parallelen. Beiden Fähigkeiten liegt der Gedanke zugrunde, dass nur von Personen mit bestimmten kognitiven Fähigkeiten eine Anpassung ihres Verhaltens an die von der Rechtsordnung aufgestellten Regeln und Wertungen verlangt werden kann. Doch welche Konsequenzen hat es, wenn es einer Person an den erforderlichen geistigen Kompetenzen mangelt? Die Antwort auf diese Frage hängt davon ab, in welchem Rechtsbereich man sie stellt: in Zusammenhang mit der Zurechnungsfähigkeit als Strafbarkeitsbedingung oder bezüglich der Einsichts- und Urteilsfähigkeit als Voraussetzung für eine wirksame Einwilligung; beides wird in diesem Buch beleuchtet. Neben einer detaillierten Abhandlung über die Zurechnungsfähigkeit und die Einsichts- und Urteilsfähigkeit (letztere aus straf- und zivilrechtlicher Perspektive) werden auch der Rechtfertigungsgrund der Einwilligung und der Einfluss von Berauschung auf die Strafbarkeit erläutert.

Autorentext

Univ.-Ass. Mag. Gerrit Meier, geboren 1986 in Graz, von 2004 bis 2008 Studium der Rechtswissenschaften an der Karl Franzens Universität Graz. Seit Februar 2009 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Österreichisches und Internationales Zivilgerichtliches Verfahren, Insolvenzrecht und Agrarrecht der Karl-Franzens-Universität Graz.

Produktinformationen

Titel: Zurechnungsfähigkeit vs. Einsichts- und Urteilsfähigkeit
Untertitel: Eine vergleichende Darstellung
Autor:
EAN: 9783639295856
ISBN: 978-3-639-29585-6
Format: Kartonierter Einband
Herausgeber: VDM Verlag Dr. Müller e.K.
Genre: Strafrecht
Anzahl Seiten: 116
Gewicht: 187g
Größe: H221mm x B149mm x T13mm
Veröffentlichung: 01.11.2012
Jahr: 2012
Zuletzt angesehen
Verlauf löschen